Gründer-Event "Startup Live" zum zweiten mal in Hagenberg

Sprungbrett in die Selbstständigkeit

Ist vom 9.-11. Mai Schauplatz des Gründer-Events "Startup Live": Der FH-Campus Hagenberg.

Vom 09.-11. Mai findet das zweite Startup Live in Hagenberg statt. Gemeinsam mit STARTeurope veranstalten die ÖH Studierendenvertretung und die Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien der FH Oberösterreich das Gründerevent am FH-Campus Hagenberg.

Über drei Tag hinweg sollen zukünftige Unternehmer dort erfahren, was sie für eine erfolgreiche Karriere benötigen. Gemeinsam mit erfolgreichen Gründern wird an den jungen Geschäftsideen gefeilt. Die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an Studierende und Absolventen der FH Oberösterreich, aber auch Studierende und Absolventen anderer Bildungseinrichtungen wie der JKU Linz sowie Angehörige des Softwareparks Hagenberg. Auch Gründungswillige außerhalb Österreichs sind herzlich willkommen.

"Die Luft wird vor Motivation und Energie vibrieren, denn unsere Studierenden haben die Möglichkeit, Input von Wirtschaftsvertretern zu bekommen und potentielle Investoren zu treffen", prophezeien Thomas Langthaler und Mario Aichlseder, Organisationsteam am Campus Hagenberg. 

Die Veranstaltungsreihe gastierte bereits in vielen europäischen Städten. Darunter Wien, Athen, Porto, Hamburg, München, Kopenhagen und Budapest und wird dieses Jahr zum zweiten Mal in Hagenberg veranstaltet, unterstützt von er FH-Hagenberg, dem Softwarepark Hagenberg und dem International Incubator Hagenberg. Hauptunterstützer aber ist IBM, die mit ihrem Programm Global Entreprenuer Startups aus der Software Branche fördern.

Experten als Mentoren und Juroren

In interdisziplinären Teams können die Startup Live-Teilnehmer innerhalb von drei Tagen bzw. 54 Stunden ihre Geschäftsidee im Bereich Technologie, Web oder Mobile umsetzen, Prototypen entwickeln und passende Business-Modelle erarbeiten. Dabei werden sie von verschiedenen Experten aus der Branche, die als Mentoren fungieren, unterstützt. Abschließend werden die Geschäftsideen von einer Fachjury kritisch unter die Lupe genommen. Als Juroren fungieren Bernhard Lehner (CEO, AllAboutApps), Gerold Weisz (Startup Coach, FH Oberösterreich), Thomas Kastenhofer (COO, Jumio) und ein Mitglied des erfolgreichen Linzer Startups „Runtastic“, das von Absolventen der FH OÖ in Hagenberg und Steyr gegründet wurde. Die beste Geschäftsidee wird am Abend des 11. Mai bei einer feierlichen Preisverleihung gekürt, die im Rahmen des Maskenballs im Schloss Hagenberg stattfindet Wer überzeugt, dem winken als Hauptpreis zwei Tickets für das Pioneers Festival, das vom 29.-31. Oktober 2012 in Wien stattfindet.

Links:

Startup Live

Pioneers Festival

Weitere Artikel

Markus Neumayr ab 2019 alleiniger Geschäftsführer

Zwanzig Jahre lang standen Firmengründer Univ.-Doz. Dr....

Weiterlesen

IKT Statusreport #4 zeigt akuten Handlungsbedarf

Konkrete Maßnahmen bei Informatikstudierenden und...

Weiterlesen

Never change a winning team

Bei den Kursen des ICGEB in Triest kommen Studenten aus den...

Weiterlesen

5 Schritte für hohe Datensicherheit in der Cloud

Die Verlagerung von Geschäftsprozessen und Applikationen in...

Weiterlesen

DevOps-Risiken werden unterschätzt

Unternehmen nutzen verstärkt DevOps-Modelle für die...

Weiterlesen

Ex-Microsoft Manager Keller wechselt zu presono

Lukas Keller geht als als neuer CEO zum 2015 in Linz...

Weiterlesen

Otago expandiert weiter

Bei der Wiener Online Consulting Agentur Otago stehen auch...

Weiterlesen

Schneelast-Sensor kann Leben retten

Ein textiler Schneelast-Sensor ist weltweit erstmals in...

Weiterlesen

Thomas Schober-Köberl verstärkt S&T

Seit Dezember ist Thomas Schober-Köberl neuer Consultant...

Weiterlesen

Energiemanagement mit der neuen ISO 50001

Energiemanagementsysteme helfen Unternehmen, Verbrauch und...

Weiterlesen

ONTEC schafft Führungskräfte ab

Der IT-Dienstleister ONTEC AG verzichtet auf die klassische...

Weiterlesen

TGM richtet Mini-Fabrik für Schüler ein

Am TGM in Wien nimmt eine Mini-Fabrik den Betrieb auf,...

Weiterlesen

Lindenhofer ist CEO von Moonshiner

Der bisherige CEO Florian Bauer soll als CIO (Chief...

Weiterlesen

Cyberattacke kostet 1 Mio. Euro

Erfolgreiche Cyberattacken auf Unternehmen richten im...

Weiterlesen

Datenschutzbeauftragte/r – Ausbildung mit Job-Garantie

Der Lehrgang Die/Der Zertifizierte Datenschutzbeauftragte...

Weiterlesen

Neuer CEO von Rohde & Schwarz Cybersecurity

Seit Januar 2019 hat Falk Herrmann die Geschäftsführung der...

Weiterlesen

Mit CASB sicher in der Cloud

Cloud Computing boomt. Die Vorteile der Wolke sprechen für...

Weiterlesen

Post geht mit Fabasoft in die Cloud

Die Fabasoft Cloud-Architektur bietet eine effiziente...

Weiterlesen

Neues IAM-Modell MIRA schont Ressourcen

Wachsen Unternehmen, verkompliziert sich die Verwaltung von...

Weiterlesen

Do IT yourself – aber mit System!

Am 12. und 13. Februar 2019 finden die Technologietage der...

Weiterlesen