Unternehmen

ROHA Software Support GmbH bleibt eigenständig

ROHA ist Teil von Axians ICT Austria

Axians ICT Austria
Peter Werzer, CEO von Axians ICT Austria
Axians ICT Austria

Mit Oktober 2018 hat Enterprise-IT-Anbieter Axians ICT Austria den IBM-i- und BI-Spezialisten ROHA von Wolfgang M. Roser übernommen und verstärkt damit sein Portfolio.

"Mit dieser Akquisition verstärken wir unser Angebot als digitaler Komplettanbieter für Enterprise-IT. Wir vertiefen gerade im Midrange-Segment unsere Lösungen, wo wir bereits bisher über eine Expertise wie kaum ein anderer Anbieter verfügen. Unsere auf hohe Autonomie ausgerichtete Unternehmenskultur garantiert dabei, dass das Unternehmen in bewährter Weise weitergeführt wird", erläutert Peter Werzer, CEO von Axians ICT Austria.

Axians ICT Austria wird die ROHA Software Support GmbH den Angaben zufolge als eigenständiges Unternehmen mit dem gesamten Portfolio fortführen und übernimmt auch sämtliche Mitarbeiter sowie die beiden Standorte in Wien und Bad Honnef bei Bonn in Deutschland. "Was wir seit 1986 aufgebaut haben, sollte mit der Übergabe an einen neuen Eigentümer in unserem Sinn weiterentwickelt werden. Mit Axians haben wir dazu ein zukunftsorientiertes Unternehmen gefunden, das unsere hohe Service-Orientierung teilt. Wenn ein Kunde ein Problem hat, wird das bei uns gelöst, und zwar umgehend", betont der bisherige Eigentümer Wolfgang M. Roser. Vor der Akquisition waren zunächst die anderen Unternehmen von Wolfgang M. Roser in die ROHA Software Support GmbH integriert worden – die Wolfgang M. Roser Software-Support GmbH (WMR) und die Standard IT Solutions GmbH.

Spezialist für IBM & BI

ROHA bietet weiterhin Lösungen für IBM i (vormals AS400) an: Alleine die eigenentwickelte Software SpoolMaster ist in mehr als 700 Unternehmen im Einsatz und damit laut eigenen Angaben "die führende Outputmanagement-Lösung für IBM i in der DACH-Region". Darüber hinaus werden mit dem Entwicklungswerkzeug NAB/400 zahlreiche Applikationen für IBM i realisiert – vom Rechnungswesen bis zur Warenwirtschaft. ROHA bleibt auch wie bisher IBM Business Partner.

Das zweite Standbein sind BI-Anwendungen auf der Basis von Qlik Technology. ROHA ist einer der größten QlikTech-Partner in Österreich und realisiert mit diesen Werkzeugen verschiedene Lösungen – von Insellösungen wie Einzel-Reports für das Quality Management bis hin zur vollständigen Integration des Rechnungswesens und übersichtlich aufbereiteten Dashboards für das Management.

Mehr Artikel zum Thema: Unternehmen

Vom "PC-Schrauber" zur eigenen City

Die Anfänge des IKT-Distributors Omega waren bescheiden....

Weiterlesen

Wir haben unser Versprechen gehalten

Anlässlich des Marktstarts des Nokia 7.1 lud HMD Global in...

Weiterlesen

Plaut expandiert in die Steiermark

Das SAP-Beratungshaus Plaut expandiert weiter und hat...

Weiterlesen

Accenture feierte 30er

"Zurück in die Zukunft" – unter diesem Motto hat Accenture...

Weiterlesen

Vertrauen in den IT-Standort Wien

Interxion hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 100...

Weiterlesen

Bechtle jetzt im Brauquartier

Rund eineinhalb Jahre nach der Akquisition und Integration...

Weiterlesen

Österreich könnte Digitalisierungs-Primus sein

Laut der diesjährigen Ausgabe der Accenture-Studie zu...

Weiterlesen

SEC Consult goes Silicon Valley

Das auf IT-Security spezialisierte IT-Beratungsunternehmen...

Weiterlesen

NTT baut um für mehr Wachstum

Die NTT Corporation will Ende März nächsten Jahres eine neue...

Weiterlesen

Tech Data: Aus 2 wird 1

Am 6. August vollzieht die Tech Data Österreich GmbH die...

Weiterlesen

Tech Data bildet DACH-Region

Tech Data stellt die Organisation in der Region Deutschland,...

Weiterlesen

Eine der spannendsten Kombinationen der IT-Branche

Johannes Kreiner, Geschäftsführer der Sage GmbH, spricht im...

Weiterlesen

Wo der IGEL sich von seiner besten Seite zeigt

Mit dem Umzug in den 29. Stock des Vienna DC Towers hat IGEL...

Weiterlesen

Grünes Licht für T-Mobile & UPC

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für den...

Weiterlesen

KSI baut Europa-Zentrale auf

Mit Wien als Drehscheibe und Hauptlager soll der gesamte...

Weiterlesen

VRZ Informatik übernimmt Grazer Smart Software

Die VRZ Informatik GmbH mit Sitz in Dornbirn hat die Smart...

Weiterlesen

Österreichischer DSGVO-Spezialist eröffnet Niederlassung in Deutschland

Das junge österreichische Unternehmen Intervalid hat sich...

Weiterlesen

ETRON verkauft iPad-Kassen von Gastrofix

ETRON ist im Mai 2018 eine strategische Allianz mit dem...

Weiterlesen

Linz: Dynatrace investiert 26,5 Mio.

Diese Woche erfolgte der Spatenstich für Neubau des...

Weiterlesen

Milliardenkonzern kauft Grazer Nextsense

Unter der Federführung von Mitgesellschafter eQventure holt...

Weiterlesen