Bild: Daniel Willinger | Optical Engineers
Bild: Daniel Willinger | Optical Engineers

Gregor-Mendel-Institut spiegelt in der Cloud

Pflanzendaten in der Wolke lösen menschliche Probleme

Das Wiener Gregor-Mendel-Institut ist seit 18 Jahren in der Pflanzenforschung tätig, etwa um Lösungen für Folgen des Klimawandels zu finden. Damit seine wertvollen Ergebnisse niemals verloren gehen, werden die Datensätze in die Microsoft Azure Cloud gespiegelt.

Vom Samen, über die Knospe bis hin zu Blatt und Blüte – Pflanzen sind für uns Menschen essentiell für Überleben und Wohlbefinden. Weltweit ist die Pflanzenwelt durch stetig steigende Temperaturen bedroht. Der Sommer des Jahres 2018 in Österreich zählte zu den heißesten und trockensten seit Messbeginn, Ernteausfällen durch Hitze und Dürre nehmen zu. Das Gregor-Mendel-Institut (GMI) hat es sich zum Ziel gemacht, Lösungen für Folgen des Klimawandels zu finden. Seit 18 Jahren ist das Wiener Institut in der Pflanzenforschung tätig. Jeden Tag generiert das Forscherteam über ein Terrabyte Datensätze aus den Gewächsen, die anschließend in der Microsoft Azure Cloud gesichert und weiter analysiert werden.

Wenn Dr. Markus Kiess, Business Director des Gregor-Mendel-Instituts, morgens das Gebäude des GMIs im dritten Wiener Gemeindebezirk betritt, lässt er es sich nicht nehmen, erstmal eine ausführliche Runde durch die Labore zu machen. Diese sind gefüllt mit unterschiedlichen Gewächsen, von kleinen Knospen bis zu bunt blühenden Blumen. Die Forschung des Instituts umfasst molekulare Pflanzen-, und Chromosomenbiologie sowie die Genregulation bei Gewächsen.

Vertieftes Wissen für die Menschheit

"Das Gregor-Mendel-Institut zählt zu den renommiertesten Forschungseinrichtungen Österreichs und der Welt. Unser Ziel ist es, durch unsere Entdeckungen und Publikationen zur wissenschaftlichen Weltspitze zu zählen. Um dies zu erreichen beschäftigt das GMI über 130 internationale Forscherinnen und Forscher aus 35 Nationen", sagt Kiess. 

Die Forschungsergebnisse fließen beispielsweise in die Medizin ein: Entdeckungen in der Pflanzenwelt werden auf die menschliche Biologie umgelegt, wodurch geholfen wird, Krankheiten zu entdecken und zu heilen. Doch dies ist nicht der einzige Bereich, in dem die Erkenntnisse des GMI zum Einsatz kommen.

"Der Nutzen, den wir mit unserer Forschung schaffen ist ein verbreitetes und vertieftes Wissen für die Menschheit. Dieses Wissen fließt in unterschiedliche Bereiche ein, zum Beispiel die Ernährung: Wenn wir herausfinden, warum eine Pflanze unter Trockenstress bestehen kann, hat dies großen Einfluss auf die moderne Landwirtschaft", weiß Kiess. "Es können Pflanzensorten kreiert werden, die neuen, klimatischen Bedingungen standhalten. Diese Erkenntnisgewinne können neue Lösungen für Problembereiche wie den Welthunger bieten."

Erkenntnisgewinne schützen mit Azure

Forschung ist heutzutage sehr datengetrieben - Versuchszyklen laufen über mehrere Wochen und die Aufzeichnung und Auswertung von Daten erfolgt quasi minütlich. Nicht selten entstehen dadurch riesige Datenmengen, die für die Forschung von großer Relevanz sind. 

"Das GMI verwaltet momentan ungefähr 1,3 Petabyte an komplexen Datensätzen. Da unsere Datensteigerungsrate pro Jahr 25 Prozent beträgt, mussten wir uns nach leistungsfähigen Zukunftslösungen umschauen", erzählt Eckehard Siegmann, CIO des Gregor-Mendel-Institus.

Um größtmögliche Datensicherheit gewährleisten zu können werden die Datensätze des GMI in die Microsoft Azure Cloud gespiegelt. Dieses Backup gibt dem GMI höchste Sicherheit für ihre Forschungen, selbst im Katastrophenfall: "Auch wenn das gesamte Gebäude des Gregor-Mendel-Instituts abbrennt, ist dennoch kein einziger Datensatz, keine Analyse und dadurch kein Erkenntnisgewinn verloren. Microsoft Azure bietet uns die höchste Datensicherheit", freut sich Siegmann.

Management von Hybrid- und Multi-Cloud: Hürden erfolgreich nehmen

Alle Daten in die Public Cloud auslagern? Das war vor gut...

Weiterlesen

Mit ERP mitten ins Herz

Der oberösterreichische Lederspezialist Lecapell wollte ein...

Weiterlesen

VR sagt mehr als tausend Bilder

Ist Virtual Reality ein Hype, oder auch in der "echten...

Weiterlesen

Bei Gimborn wird der Controller zum Business Analyst

Gimborn hat sich zur Gestaltung der internen...

Weiterlesen

Digitaler Arbeitsplatz "DNA-ch" Maß

HATAHET begleitet die PKE Holding AG bei der raschen...

Weiterlesen

Weit vorn bei der digitalen Transformation

Über ein Drittel der Mitglieder der Deutschsprachigen...

Weiterlesen

Connected Worker: Pilotprojekt bei A1

A1 realisierte mit Technologiepartner Nagarro ein neues...

Weiterlesen

EU-Millionen für Innsbrucker Quanten

Die Forschungen der Innsbrucker Physik zu zukünftigen...

Weiterlesen

Vertrauen in den IT-Standort Wien

Interxion hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 100...

Weiterlesen

All-IP integriert Sprache in den digitalen Kommunikationsmix

Mit der Umstellung auf All IP wird auch das letzte analoge...

Weiterlesen

Ricola verschafft sich mit Unit4 Prevero Luft

Das Schweizer Traditionsunternehmen Ricola wollte intern...

Weiterlesen

Neues ERP für die NÖ Kulturwirtschaft

Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH hat sich für die ERP-Software...

Weiterlesen

Securitas: Schneller sicher mit Zebra

Der schwedische Sicherheitsdienstleister Securitas setzt bei...

Weiterlesen

6 Mio. Euro für Stiftungsprofessuren

Bundesminister Norbert Hofer präsentierte die neuen...

Weiterlesen

Wo ein IGEL ist, ist auch ein Weg

Manchmal sind es gerade die kleinen Dinge, die große...

Weiterlesen

Entwickler profitieren von der Cloud

Im Gegensatz zu den Ressourcen im eigenen Rechenzentrum,...

Weiterlesen

ÖAMTC schickt Mails sicher auf die Reise

Mobilität und Sicherheit sind wichtige Themen des...

Weiterlesen

Webinare unterstützen Österreichische Post in Kundenkommunikation

Der Fachbereich Dokumentenlogistik des Geschäftsfelds Mail...

Weiterlesen

Was können Unternehmen von der Tour de France lernen?

Während der 21 Etappen des Radrennens wurden laufend...

Weiterlesen

Digitalisierung im Automobilhandel durch Modularisierung

Während die Automobilindustrie weltweit den größten...

Weiterlesen