Bild: Archiv
Bild: Archiv

Rückblick - 1985 im Monitor

Künstliche Intelligenz vor 30 Jahren

Mit künstlicher Intelligenz hat sich Monitor schon vor mehr als 30 Jahren befasst. Damals war das Thema noch eher von spekulativer denn realer Natur. Heute sind wir schon ein gutes Stück weiter, wenn auch noch nicht am Ziel. Auf monitor.at finden Sie diese und viele weitere historische Ausgaben zum Durchblättern.

Künstliche Intelligenz, Artificial Intelligence, Cognitive Computing – ein vom Menschen geschaffener, nicht-biologischer Verstand, der für ihn arbeitet, übt schon seit jeher eine große Faszination aus. Im Endeffekt ist es genau das, was das Ziel der Computer-Entwicklung darstellt. Computer können schon heute viel mehr, als nur rechnen – auch wenn sich im Grunde alles auf das Jonglieren mit Nullen und Einsen reduzieren lässt. Im Monitor Hardware­-Extraheft 1985 wurden dem Thema gleich drei Seiten eingeräumt.

In Literatur, Wissenschaft und Technik ist das Thema immer wieder präsent, als positive, sehr oft aber auch als negative Zukunftsvision. Denken Sie nur an HAL 9000 aus "2001: Odyssee im Weltraum" oder den Weltzerstörer Skynet aus der "Terminator"-Reihe.

Was ist "echte" Intelligenz?

Von solchen Dystopien ist in dem Beitrag aber nicht die Rede, sondern vom realen Einsatz solcher Technologien. Die optimistischer eingestellten Wissenschaftler prophezeiten damals "Computer mit menschenähnlicher Intelligenz" für den Zeitraum zwischen 1995 und 2000. Je nach Deutung haben sie angesichts des Sieges von "Supercomputer" Deep Blue über den Schachweltmeister Garry Kasparov im Jahr 1997 recht behalten. Das war bei Erscheinen des Extraheftes 1985 freilich noch Science Fiction.

Bild: Archiv
So sah das Cover 1985 aus. Ein Klick bringt Sie direkt hin.
Bild: Archiv

Beim Fall "Deep Blue vs. Kasparov" offenbart sich bereits eines der grundlegenden Probleme von künstlicher Intelligenz: die Definition. Was ist "echte" künstliche Intelligenz? Auch davon handelt der Artikel aus unserem Archiv: "Der Begriff der AI selbst wird von den verschiedenen Forschern unterschiedlich verstanden. Eine einheitliche Definition, was Intelligenz ist, gibt es auch in der kognitiven Psychologie noch nicht, obwohl sie sich schon sehr viel länger mit der Intelligenz beschäftigt."

Was es bereits in den 1980er-Jahren gab, das waren sogenannte "Expertensysteme": mit Fachwissen in bestimmten Spezialgebieten gefütterte Rechenanlagen, die als Entscheidungshilfe dienten. Aber die letzte Instanz blieb der Mensch.

Heute nutzen wir im Alltag Systeme wie "Siri", "Alexa" oder "Ok Google", Machine Learning ist die Grundlage vieler Services für Consumer und Unternehmen – aber sind wir der "echten" künstlichen Intelligenz wirklich viel näher gekommen? Oder lässt der Deus ex Machina weiter auf sich warten?

In unserem Print-Archiv finden Sie auch viele weitere Ausgaben des Monitor. Machen Sie doch eine kleine Zeitreise!

Mehr Artikel zum Thema: Retro Artifical Intelligence

KI ist eine Chance für das IT Service Management

Herkömmliches ITSM genügt nicht, um die Herausforderungen,...

Weiterlesen

Auswirkungen der KI auf die Arbeitswelt

Die Digitalisierung und die neuen technologischen...

Weiterlesen

Webinar: Machine Learning - Wie geht das eigentlich?

Erleben Sie am 25. Juli von 10:00 bis 11:30 Uhr live eine...

Weiterlesen

Objekterkennung auf Oktoberfest-Niveau

Das Wiener Startup MoonVision liefert mit seiner Plattform...

Weiterlesen

Digitaler Arbeitsplatz: Wie man den Weg dorthin erfolgreich meistert

Im Meeting-Raum verbringen Mitarbeiter in der Regel mehr als...

Weiterlesen

KI im Kundenservice

Es gibt weiterhin signifikante Unterschiede zwischen...

Weiterlesen

KI: Wer lernt von wem?

In der Reihe "Homo Digitalis – Leben in der technisierten...

Weiterlesen

Das Netzwerk sieht alles

Was haben moderne Netzwerke mit Gehirnen, heißen Herdplatten...

Weiterlesen

Mit Neuronen auf Cybergangsterjagd

In der Cybersicherheits-Branche wird der Begriff "Machine...

Weiterlesen

KI: Beim Arzt hui, sonst pfui

Ein interessantes Ergebnis förderte eine Untersuchung des...

Weiterlesen

Was bedeutet KI für Cybersecurity?

Künstliche Intelligenz und Machine Learning liegen auch im...

Weiterlesen

Porsche beteiligt sich an KI-Start-up Anagog

Die Porsche Digital GmbH hat eine Minderheitsbeteiligung am...

Weiterlesen

Fachkräftemangel in Sachen Cybersicherheit – Fünf Ansätze

Gerade im Bereich Cybersicherheitsanalytik und -betrieb...

Weiterlesen

Smartphone als Porsche-Gehirn

Auf dem MWC 2018 zeigt Huawei, wie das Mate10 Pro einen...

Weiterlesen

KI als Security-Hilfsarbeiter

Vectra hat sich auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz...

Weiterlesen

Dressierter Computerwurm balanciert

Computerprogramm oder lebendiges Wesen? An der TU Wien...

Weiterlesen

Wie AI das Service Management verändert

Alle reden von Artificial Intelligence, um AI gibt es einen...

Weiterlesen

"Smart Future - Und jetzt?"

Der Österreichische IT- und Beratertag feierte heuer sein...

Weiterlesen

"Zukunftsreise mit Überraschungsziel"

Der InnovationsDIALOG der WKO Oberösterreich steht heuer...

Weiterlesen

Marketing Automation bei T-Mobile und Landwirt.com

E-Mail Marketing-Spezialist eyepin hat Mobilfunkanbieter...

Weiterlesen