Unternehmen

Premium-Line KSI GmbH macht Wien zur Drehscheibe

KSI baut Europa-Zentrale auf

Bild: CC0 - pixabay.com
Bild: CC0 - pixabay.com

Mit Wien als Drehscheibe und Hauptlager soll der gesamte europäische Raum betreut werden.

von: Rudolf Felser

Die heutige Premium-Line KSI GmbH wurde 1977 von Gerd Kaufmann als Kontakt-Systeme Inter GmbH in Wien gegründet. Nach dem Rückzug von Kaufmann im Jahr 2014 schloss sich die Firma mit der weltweit tätigen, taiwanesisch/deutschen Firma "Premium-Line" zusammen. Diese Partnerschaft trägt seit 2016 den Namen "Premium-Line KSI", kurz "KSI". KSI gehört damit zu einem großen Konzern mit drei eigenen Produktionswerken in Fernost.

Nach nun 40 Jahren auf dem Markt sind die Schwerpunkte der Premium-Line KSI GmbH Netzwerktechnik (Lichtwelle und Kupfer, passive und aktive Komponenten), 19-Zoll Gehäuse (Schaltschränke und Wandgehäuse), Kommunikationstechnik (KRONE LSA Plus/Profil), Multimediatechnik (Kabelkonfektionen, Audio-Video- und Monitor-Kabel, Peripheriekabel (RS232-, USB-Kabel), KVM-Switches, Extender und Splitter (VGA, DVI, HDMI), Stromkabel, etc.), Produktionstechnik (Steckverbinder für Kabel und Print, HF-Steckverbinder (Koax)), Elektronikkabel (Einzellitzen und mehradrige Kabel, Stromkabel, Telefonkabel, Koaxkabel, Netzwerkkabel) und Werkzeug (zur Verarbeitung der Komponenten der anderen Kapitel). In der hauseigenen Fertigung in Wien werden kundenspezifische Kupfer- und LWL-Sonderlösungen konfektioniert.

Hinter Premium-Line stehen eine Reihe von Herstellern, deren Stärke die Netzwerk-Verkabelung ist. Das Hauptabsatzgebiet der Premium-Line waren bislang die USA, MEA und Asien. Da sich beide Firmen im gleichen Wissensgebiet bewegen und in der KSI entsprechendes Fachpersonal und die richtige Infrastruktur vorhanden sind, hat sich die neue Führung dazu entschlossen, in Wien eine neue Europa-Zentrale aufzubauen. Derzeit wird mit Hochdruck darauf hingearbeitet, gegen Ende des Jahres bereits ein "herzeigbares Center" zu haben. Von dieser Drehscheibe aus wird mit dem europäischen Hauptlager der gesamte europäische Raum betreut. Für die erhöhte internationale Ausrichtung der Firma wurde bereits mehrsprachiges Personal an Bord geholt.

Am 8. Juni 2018 fand die Go-live-Party für den neuen Webshop am Firmengelände von Premium-Linie KSI GmbH statt. Das Online-Werkzeug soll nicht nur den Bestellvorgang optimieren und noch kundenfreundlicher gestalten, sondern auch den Kunden Kostenvorteile bringen. Werden Kleinaufträge über diesen Webshop abgewickelt, muss kein Mindermengenzuschlag bezahlt werden.

Mehr Artikel zum Thema: Unternehmen

Vom "PC-Schrauber" zur eigenen City

Die Anfänge des IKT-Distributors Omega waren bescheiden....

Weiterlesen

Wir haben unser Versprechen gehalten

Anlässlich des Marktstarts des Nokia 7.1 lud HMD Global in...

Weiterlesen

Plaut expandiert in die Steiermark

Das SAP-Beratungshaus Plaut expandiert weiter und hat...

Weiterlesen

Accenture feierte 30er

"Zurück in die Zukunft" – unter diesem Motto hat Accenture...

Weiterlesen

Vertrauen in den IT-Standort Wien

Interxion hat in den vergangenen fünf Jahren mehr als 100...

Weiterlesen

ROHA ist Teil von Axians ICT Austria

Mit Oktober 2018 hat Enterprise-IT-Anbieter Axians ICT...

Weiterlesen

Bechtle jetzt im Brauquartier

Rund eineinhalb Jahre nach der Akquisition und Integration...

Weiterlesen

Österreich könnte Digitalisierungs-Primus sein

Laut der diesjährigen Ausgabe der Accenture-Studie zu...

Weiterlesen

SEC Consult goes Silicon Valley

Das auf IT-Security spezialisierte IT-Beratungsunternehmen...

Weiterlesen

NTT baut um für mehr Wachstum

Die NTT Corporation will Ende März nächsten Jahres eine neue...

Weiterlesen

Tech Data: Aus 2 wird 1

Am 6. August vollzieht die Tech Data Österreich GmbH die...

Weiterlesen

Tech Data bildet DACH-Region

Tech Data stellt die Organisation in der Region Deutschland,...

Weiterlesen

Eine der spannendsten Kombinationen der IT-Branche

Johannes Kreiner, Geschäftsführer der Sage GmbH, spricht im...

Weiterlesen

Wo der IGEL sich von seiner besten Seite zeigt

Mit dem Umzug in den 29. Stock des Vienna DC Towers hat IGEL...

Weiterlesen

Grünes Licht für T-Mobile & UPC

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für den...

Weiterlesen

VRZ Informatik übernimmt Grazer Smart Software

Die VRZ Informatik GmbH mit Sitz in Dornbirn hat die Smart...

Weiterlesen

Österreichischer DSGVO-Spezialist eröffnet Niederlassung in Deutschland

Das junge österreichische Unternehmen Intervalid hat sich...

Weiterlesen

ETRON verkauft iPad-Kassen von Gastrofix

ETRON ist im Mai 2018 eine strategische Allianz mit dem...

Weiterlesen

Linz: Dynatrace investiert 26,5 Mio.

Diese Woche erfolgte der Spatenstich für Neubau des...

Weiterlesen

Milliardenkonzern kauft Grazer Nextsense

Unter der Federführung von Mitgesellschafter eQventure holt...

Weiterlesen