Überdurchschnittliche Unternehmensentwicklung

Digitalisierung pusht Industrie Informatik

Bild: Industrie Informatik GmbH
Markus Zalud, Geschäftsführer bei der Industrie Informatik GmbH
Bild: Industrie Informatik GmbH

Die Digitalisierungs-Welle verschafft dem Linzer Unternehmen Industrie Informatik weiteren Auftrieb. Eine erfreuliche Entwicklung der Unternehmenskennzahlen und namhafte Neukunden sind das Resultat.

Vor mehr als 25 Jahren war die Linzer Industrie Informatik GmbH noch das, was man heute ein Start-up nennen würde. Mittlerweile hat sich das Unternehmen zu einem bekannten Namen im Bereich Produktionssoftware entwickelt. Mehr als 90 Mitarbeiter und ein internationaler Kundenstock belegen das.

Mit der selbst entwickelten Software cronetwork MES werden Produktionsunternehmen bei der Optimierung ihrer Fertigungsabläufe unterstützt. "Übergeordnetes Ziel unserer Kunden ist heute die Digitalisierung ihrer Fertigung", erklärt Markus Zalud, seit September 2017 Geschäftsführer bei der Industrie Informatik GmbH. Auf die diesbezügliche Innovationskraft und das Consulting Know-how von Industrie Informatik vertrauen Bestands- wie Neukunden – zu letzteren gehören unter anderem namhafte Unternehmen wie Meyer Werft, Liebherr, Voith und SPAX. Dieser Erfolg wirkt sich auch positiv auf die Unternehmenskennzahlen aus: Mit knapp 10 Mio. Euro Umsatz steht das Linzer Softwarehaus auf stabilen Beinen.  

"Wir sind ein hervorragend aufgestelltes Unternehmen! Neben technischen Neuentwicklungen setzen wir aktuell verstärkt auch auf die organisatorische Weiterentwicklung, um unser starkes Wachstum und die neuen Marktanforderungen erfolgreich zu bewältigen", führt Zalud weiter aus. Er selbst leitet seit seinem letztjährigen Einstieg ins Unternehmen das Consulting und zeichnet auch für organisatorische und kaufmännische Themen verantwortlich. 

Eine zentrale organisatorische Maßnahme war zudem die Neugestaltung eines Hotline-Teams. War bisher ein Consulting-Mitarbeiter im Journalbetrieb für Kundenanfragen zuständig, steht seit Anfang Jänner eine dauerhaft eingespielte Mannschaft von drei Personen als zentrale Anlaufstelle zur Verfügung. Zudem wurde mit dem Team "Projekt-Design" eine völlig neue Instanz ins Leben gerufen. Diese übernimmt im Bedarfsfall die Koordination organisatorisch und funktional komplexer Projekte. Markus Zalud dazu: "Damit erreichen wir eine neue Flughöhe in Sachen Dienstleistungsqualität. Der Mehrwert für unsere Kunden ist bereits erkennbar." 

Mehr Artikel zum Thema: Unternehmen Digitalisierung

Digitalisierung ohne Open Source wäre nicht denkbar

"Wenn Sie sich die modernen Komponenten etwa im...

Weiterlesen

Tech Data: Aus 2 wird 1

Am 6. August vollzieht die Tech Data Österreich GmbH die...

Weiterlesen

Tech Data bildet DACH-Region

Tech Data stellt die Organisation in der Region Deutschland,...

Weiterlesen

Eine der spannendsten Kombinationen der IT-Branche

Johannes Kreiner, Geschäftsführer der Sage GmbH, spricht im...

Weiterlesen

Blockchain als digitale Triebfeder?

Ob bei Import- oder Exportfinanzierungen, internationalen...

Weiterlesen

Wo der IGEL sich von seiner besten Seite zeigt

Mit dem Umzug in den 29. Stock des Vienna DC Towers hat IGEL...

Weiterlesen

Grünes Licht für T-Mobile & UPC

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für den...

Weiterlesen

KSI baut Europa-Zentrale auf

Mit Wien als Drehscheibe und Hauptlager soll der gesamte...

Weiterlesen

GPS und "Jugendtaxi" verhindern Disco-Unfälle

Technologie soll das Leben bequemer und sicherer machen. Das...

Weiterlesen

FH Burgenland bekommt Fab-Lab

Damit Studierende des Masterstudiengangs Cloud Computing...

Weiterlesen

OeNB setzt auf den "Interaction Room" von adesso

Die OeNB wandte sich an adesso, um mittels deren eigens...

Weiterlesen

VRZ Informatik übernimmt Grazer Smart Software

Die VRZ Informatik GmbH mit Sitz in Dornbirn hat die Smart...

Weiterlesen

Mit Funk und Cloud gegen Ratten

Seit jeher stellen Ratten ein Problem für Städte, Kommunen...

Weiterlesen

Österreichischer DSGVO-Spezialist eröffnet Niederlassung in Deutschland

Das junge österreichische Unternehmen Intervalid hat sich...

Weiterlesen

ETRON verkauft iPad-Kassen von Gastrofix

ETRON ist im Mai 2018 eine strategische Allianz mit dem...

Weiterlesen

Spezialistenausbildung in Digitaler Transformation

Ein neuer Executive Masterlehrgang der FH Kufstein Tirol...

Weiterlesen

Make Austria Digital (Again?)

Mit der Gründung einer Digitalisierungsagentur führt die...

Weiterlesen

Linz: Dynatrace investiert 26,5 Mio.

Diese Woche erfolgte der Spatenstich für Neubau des...

Weiterlesen

SMART Automation gibt Gas

SMART Automation, Intertool, C4I: Laut Veranstalter Reed...

Weiterlesen

VeeamON Tour

VeeamON Tour bringt das Beste von der VeeamON in zahlreiche...

Weiterlesen