Events

Hightech on the road

Das war die Huawei Road Show 2018

Bild: Huawei
Bild: Huawei

Der Huawei Truck machte auf seiner Tour durch Europa auch in Wien Station. An Bord: Die neuesten Lösungen von Huawei inklusive Live-Demos sowie Experten-Know-how zu Themen wie 5G, Internet of Things und Cloud Networks.

von: Rudolf Felser

Insgesamt 16 Länder besucht der Huawei Truck – mit seinem Gesamtgewicht von 36.500 kg – in diesem Jahr auf seinem Weg quer durch Europa. Von 25. bis 27. Juni 2018 machte die Road Show unter dem Motto "WEGE zu einer besseren Zukunft" auch in Wien Halt. Der Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien präsentierte dabei seine neuesten Innovationen in den Bereichen 5G, Internet of Things, Cloud Computing und Künstliche Intelligenz.

"Neben der Technologie-Führerschaft ist auch Kundenorientierung eines unserer Leitmotive, daher bringen wir jedes Jahr unsere neuesten Produkte und Lösungen nach Österreich, um unseren Kunden einen Ausblick geben zu können", erläutert Erich Manzer, Vice General Manager Sales Huawei Austria. "Dieses Jahr war einer der Schwerpunkte 5G – ein Thema, das hierzulande besonders passend ist, da Österreich in diesem Feld eine Vorreiterrolle einnehmen möchte. Wir sind auf jeden Fall bereit und können unsere Kunden mit unserer E2E-Lösung unterstützen."

5G als Motor der digitalen Transformation

5G bietet eine bis zu zehnfach verbesserte Leistungsfähigkeit, Konnektivität sowie eine ebenso bis zu zehn Mal geringere Reaktionszeit als bisherige Mobilfunknetze. Es ist nicht nur wesentlich schneller, sondern soll auch die Kosten von Datenübertragungen um bis zu 70 Prozent senken. 5G wird letztlich ein Motor der digitalen Transformation in allen Branchen sein. Carrier werden in der Lage sein, eine absolut zuverlässige Konnektivität für vertikale Märkte zur Verfügung zu stellen, was die Entwicklung innovativer 5G-Services (z. B. autonome Fahrzeuge, Connected Drones, Smart Manufacturing) erleichtern könnte.  

Huawei präsentierte - eigenen Angaben zufolge als erster Anbieter – eine kommerzielle 5G End-to-End-Lösung und zeigte im Truck das handliche Customer Premises Equipment (CPE). 2019 soll auch das erste 5G-fähige Smartphone auf den Markt kommen.

Besuch in der vernetzten Zukunft 

Die "goldene Ära des Internet of Things" steht laut Huawei dank des massiven Ausbaus von Narrowband-IoT bevor. T-Mobile zum Beispiel hat in Österreich bereits den Ausbau seines Netzes für NB-IoT (Narrowband-IoT) abgeschlossen.

Roadshow-Gäste konnten etwa die Narrowband-IoT Smart Parking-Lösung, smarte Zähler  (Gas, Wasser, Strom) von Huawei oder die Smart Lighting-Lösung – bei der Straßenbeleuchtung je nach Verkehrsaufkommen (de-)aktiviert wird – kennenlernen. 

Maßgeschneiderte Cloud-Lösungen

Präsentiert wurden zudem Huaweis Cloud-Lösungen: Die All-in-one-Solution "Cloud Campus" stellt den Angaben zufolge "hochqualitatives WLAN in allen Szenarien bereit" (etwa für Hotels oder Stadien). "VIP Leased Line" ist speziell für sensible Bereiche wie den Finanzsektor geeignet und bietet dank MS-OTN und NCE-T besonders geringe Reaktionszeiten – nach dem Motto: "Zeit ist Geld, Latency ist Geld". Die "SD-WAN"-Lösung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen und bietet eine cloudbasierte Standleitung mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Die "Fusion Cloud” schließlich ist als Hybrid Cloud die Lösung für Probleme, die durch Unterschiede in der Architektur von Private und Public Cloud verursacht werden. Die Fusion Cloud umfasst mehr als 40 Open Box Cloud Services. Huawei bietet für die Speicherlösung übrigens auch selbst produzierte Hardware und Chipsätze an (z.B. eine eigene SSD Disk, deren Qualität garantiert wird).

Die Cloud ebnet auch den Weg für den Einsatz künstlicher Intelligenz: Huawei bietet etwa AI-Applications, die Foto-Inhalte analysieren oder sogar Bilder von Dokumenten als Text auslesen können. 

Weiteres Highlight der Road Show 2018 war etwa das Thema "Fiber to the home" (FTTH). Huawei präsentierte einheitliches Equipment für gängige und künftige Breitbandszenarien, wie z. B. Point-to-Point- und Point-to-Multipoint-Szenarien. Zusätzlich wurden Teilnehmer-Endgeräte für Breitband präsentiert, die Wifi Mesh und Triband bzw. Power over Ethernet unterstützen.

Im Bereich der Vertical Industries wurde zudem innovatives IP-Equipment mit hoher Kapazität (wie Next Generation Firewalls und Software Defined based Agile Controller für Switches und Wireless Access Points) vorgestellt.

Mehr Artikel zum Thema: Events

Do IT yourself – aber mit System!

Am 12. und 13. Februar 2019 finden die Technologietage der...

Weiterlesen

Drohnendaten zur Monsunüberwachung

Wenn Wissen die Vision für die Zukunft ist, sind Daten und...

Weiterlesen

NetApp treibt Cloud voran

Auf der diesjährigen NetApp Insight Europe, die diesmal in...

Weiterlesen

"Am Ende geht es um die Automatisierung"

Am 4. Dezember luden das Controller Institut und BARC...

Weiterlesen

VMware bringt neue Hybrid Cloud-Lösung

Anlässlich der VMworld Europe 2018 in Barcelona hat VMware...

Weiterlesen

"Man kann Daten nicht managen, wenn man nicht weiß, wo sie sind!"

In "Picture your possibilities" sind die Marketingstrategen...

Weiterlesen

Infor legt Focus auf Human Capital Management

Anlässlich des Inforum 2018 diesen Herbst in Washington...

Weiterlesen

So funktioniert erfolgreiche Führung

Im Leadership-Training von Austrian Standards vermittelt die...

Weiterlesen

KI nominiert für IDEAwards 2019

Wer Preise für innovative Projekte verleiht, sollte sich...

Weiterlesen

"Creating a new mindset" auf der Zukunft Personal Austria 2018

Unter dem Motto "Creating a new mindset" informierten sich...

Weiterlesen

Brain & Champagne: Education meets Digital

Mit Brain & Champagne hat Avanade-Geschäftsführerin...

Weiterlesen

Jetzt schlägt's 13 für BI & Analytics

Die frühere ÖCI-BARC-Tagung geht heuer mit einem neuen Titel...

Weiterlesen

Accenture feierte 30er

"Zurück in die Zukunft" – unter diesem Motto hat Accenture...

Weiterlesen

Konica Minolta lädt zum OPEN House

Konica Minolta lädt zum Tag der offenen Tür. Den Start macht...

Weiterlesen

it-sa mit neuen Rekorden

Die it-sa verzeichnet zur diesjährigen zehnten Ausgabe neue...

Weiterlesen

Plattform für Diskussionen rund um Digitalisierung

Über 170 Anmeldungen verzeichnete der Verband...

Weiterlesen

IoT: Von Standards profitieren alle

Mehr als hundert Teilnehmer kamen ins Austrian Standards...

Weiterlesen

Mit Patent- und Markenschutz zum Erfolg

Das forum invent bietet speziell für kleine und mittlere...

Weiterlesen