Praxis Digitalisierung

Wartungsarbeiten mit Assisted Reality und Smart Glass

Connected Worker: Pilotprojekt bei A1

Bild: APA, Hörmandinger
Abnahmetechniker im Einsatz als Connected Worker
Bild: APA, Hörmandinger

A1 realisierte mit Technologiepartner Nagarro ein neues Connected Worker Arbeitsszenario für den Einsatz im Außenbereich. Mit Hilfe von Datenbrillen und Assisted Reality vereinfacht die neue Lösung den Arbeitsprozess und erhöht die Sicherheit von Technikern an schwer zugänglichen Orten.

Erste Erkenntnisse aus dem Echtbetrieb liefert jetzt ein Pilotprojekt, das A1 mit Technologiepartner Nagarro realisierte.  Es ist die bislang einzige Connected Worker Anwendung für Techniker im Außenbereich. "Mit der Technologie haben wir uns bei Nagarro schon lange im Zuge internationaler Entwicklungskooperationen auseinandergesetzt. So konnten wir binnen acht Wochen mit A1 einen Proof-of-concept umsetzen", erinnert sich Nagarro-Geschäftsführer Thomas Riedl an den Projektstart, "und auch sehr schnell die besten Partner an einen Tisch bringen". Im vorliegenden Fall waren dies Google Smartglass, Upskill mit Skylight und Vuzix M300.

Digitale Arbeitswelten im Feldversuch

Die A1-Anwendung wurde so konzipiert, dass das Technikerteam bei Abnahmeverfahren auf Antennenmasten durch Live-Zuschaltungen von Experten und eine integrierte Assisted Reality Softwarelösung unterstützt wird. Der A1 Abnahmetechniker agiert von seinem Office aus und ist mit dem regionalen Field-Techniker, dem "Connected Worker", über die Assisted-Reality-Lösung verbunden. Der Monteur trägt während seines Einsatzes auf dem Sendemast eine Smart-Glass-Datenbrille, wodurch er sich "handsfree" auf die Abnahme und Kommunikation mit dem Kollegen konzentrieren kann.

Über eine Dash-Board-Lösung arbeiten die Techniker das Abnahmeprotokoll Schritt für Schritt gemeinsam ab. Mängel können so vor Ort verifiziert, mitunter gleich behoben, oder die Fehlerdokumentation an die zuständigen Errichter übermittelt werden. Videos und Fotos werden mit der Brille aufgenommen und zu Dokumentationszwecken archiviert.

Schnell, sicher und easy-to-learn

Wo bisher die persönliche Anwesenheit mehrerer Experten nacheinander erforderlich war, kann jetzt mittels Datenbrillen und Assisted-Reality-Technologien synchron gearbeitet werden. Im Fall von A1 ist so den Angaben zufolge ein hochwertiges Abnahmeverfahren nun in bis zu einem Viertel der Zeit möglich.

Bewährt hat sich der Umgang mit der Datenbrille auch bei den Montagetechnikern: Das Arbeiten mit den Brillen hatten die Testteams durchschnittlich binnen drei Tagen erlernt. Die Hardware lieferte auch unter schwierigen Wetterbedingungen wie Wind und Regen gute Ergebnisse.

Reinhard Faber, Abteilungsleitung Network Strategic Planning bei A1: "Wir haben hier ein Pionier-Projekt am Start, ein Best-Practice für neue Arbeitsabläufe im Digitalisierungszeitalter."

Mehr Artikel zum Thema: Praxis Digitalisierung

Bei Gimborn wird der Controller zum Business Analyst

Gimborn hat sich zur Gestaltung der internen...

Weiterlesen

Digitaler Arbeitsplatz "DNA-ch" Maß

HATAHET begleitet die PKE Holding AG bei der raschen...

Weiterlesen

Pflanzendaten in der Wolke lösen menschliche Probleme

Das Wiener Gregor-Mendel-Institut ist seit 18 Jahren in der...

Weiterlesen

Die nächste Smart Home-Revolution findet in der Küche statt

Gadget oder Küchenmaschine: In Zukunft wollen wir beides.

Weiterlesen

Christian Rupp wird CIO bei MACH

Christian Rupp wird die MACH AG ab Januar 2019 als Chief...

Weiterlesen

Digitalisierung nicht verschlafen!

Österreich liegt, was Digitalisierung betrifft, im...

Weiterlesen

Ricola verschafft sich mit Unit4 Prevero Luft

Das Schweizer Traditionsunternehmen Ricola wollte intern...

Weiterlesen

Neues ERP für die NÖ Kulturwirtschaft

Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH hat sich für die ERP-Software...

Weiterlesen

DSGVO nahezu bewältigt

Bei der Präsentation der aktuellen "KMU...

Weiterlesen

Securitas: Schneller sicher mit Zebra

Der schwedische Sicherheitsdienstleister Securitas setzt bei...

Weiterlesen

Wo ein IGEL ist, ist auch ein Weg

Manchmal sind es gerade die kleinen Dinge, die große...

Weiterlesen

ÖAMTC schickt Mails sicher auf die Reise

Mobilität und Sicherheit sind wichtige Themen des...

Weiterlesen

Universitäre Weiterbildungsangebote für die digitale Transformation

Die Donau-Universität Krems lädt zur Präsentation des...

Weiterlesen

KMU werden fit für Kunden von morgen

Der Startschuss der digital now E-Business Roadshow fällt am...

Weiterlesen

Webinare unterstützen Österreichische Post in Kundenkommunikation

Der Fachbereich Dokumentenlogistik des Geschäftsfelds Mail...

Weiterlesen

Österreich könnte Digitalisierungs-Primus sein

Laut der diesjährigen Ausgabe der Accenture-Studie zu...

Weiterlesen

Was können Unternehmen von der Tour de France lernen?

Während der 21 Etappen des Radrennens wurden laufend...

Weiterlesen

5 Tipps katapultieren KMU ins digitale Zeitalter

Viele KMU gehen noch immer zögerlich mit dem Thema...

Weiterlesen