Karriere Events
Bild: Zukunft Personal Austria/Jack Tillmanns
Bild: Zukunft Personal Austria/Jack Tillmanns

Messe für Human Resources

Zukunft Personal Austria

Datum:

Von A wie agiles Management über G wie Gamification bis hin zu Z wie Zukunftsforschung lauten die Themen, die von der Messe Zukunft Personal Austria abgedeckt werden. Keynotes von Experten, wie unter anderem dem Zukunftsforscher Harry Gatterer oder "Kanzlermacher" Philipp Maderthaner, runden das Programm ab.

Am 13. und 14. November 2018 findet in der Messe Wien wieder die Zukunft Personal Austria statt, ihres Zeichens HR-Marktplatz und Treffpunkt der Community in Österreich. Das Line-up der Keynote Speaker steht fest – und zeigt auf, dass auch im HR-Bereich Technologie-Themen immer mehr Einzug halten: Während Working-Out-Loud Vorreiterin Sabine Kluge über soziale Vernetzung spricht, wird Zukunftsforscher Harry Gatterer "Vision Based Leadership" thematisieren. Wissenschaftlerin Dr. Johanna Pirker und Geschäftsführer sowie "Kanzlermacher" Philipp Maderthaner (seine Wahlkampagne wird oft als Grund für den Wahlsieg von Sebastian Kurz genannt) schaffen in ihren Keynotes den Transfer von ihren Ressorts - Gaming und Campaigning - zu HR. Isabella Mader, Executive Advisor beim Global Peter Drucker Forum, gibt mit ihrem Vortrag unter dem Titel "Wenn ein Algorithmus der Boss ist: Gestaltet der Mensch seine Zukunft aktiv genug? Nein. Was tun?" Denkanstöße für das aktive Gestalten der Zukunft des Managements. 

Special Areas bieten Marktüberblick

Nicht nur die Keynotes, auch die interaktiven Special Areas versuchen die ganze Bandbreite der Branche abzudecken: Auf der Aktionsfläche Training beispielsweise werden Workshop-Angebote und Coachingmethoden vorgestellt. Die wichtigsten Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht, die europäische Datenschutzgrundverordnung sowie rechtliche Grundlagen für Unternehmen stehen im Fokus der Special Area HR & Law. Wie die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern und Kollegen gefördert und erhalten werden kann, erfahren die Fachbesucher im Rahmen der Special Area Corporate Health. Die Trends der Branche werden im Startup Village aufgegriffen: Jungunternehmer zeigen hier der HR-Branche ihre Ideen und innovativen Lösungsansätze.

Neu konzipierte Formate in der Expert Area

Bei den Formaten in der Expert Area steht der Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen im Mittelpunkt. Zu den diesjährigen Highlights zählt das HR Battle, bei dem jeweils zwei Experten mit gegensätzlichen Meinungen zu einem kontroversen Personalthema "in den Ring steigen", und über mehrere Runden hinweg versuchen, das Publikum von ihren Argumenten zu überzeugen. Wie eine Unternehmenskultur erfolgreich etabliert werden kann, erfahren die Fachbesucher in Form von Best-Practices, präsentiert von Great Place to Work. Ganz neu in diesem Jahr ist das Format "Meet the Blogger": Zum ersten Mal stellen bekannte Influencer und Blogger der österreichischen HR-Szene in einstündigen interaktiven Sessions Trends und neue Entwicklungen rund um das Personalmanagement vor.

Weitere Artikel

Digitale Zwillinge werden Realität

PLM-Systeme liefern historische Daten, auf Basis derer ein…

Weiterlesen

KI in Forschung und Entwicklung

Egal, in welcher Branche man sich umhört – der Einsatz…

Weiterlesen
 © BRZ_Klaus Vyhnalek

„Blick aus User-Sicht ist entscheidend“

Das BRZ ist ein wichtiger Partner in der weiteren…

Weiterlesen

Die Zukunft aller Digitalisierungsprojekte

Der digitale Zwilling ist der Grundpfeiler aller…

Weiterlesen
Credit: SEPPmail-Deutschland

Land Oberösterreich setzt auf E-Mail-Verschlüsselung von SEPPmail

Die E-Mail ist im Verwaltungsalltag in Organisationen und…

Weiterlesen
Credit: Jana Krippel

Mehr als ein Jahr DSGVO: Ist der Sturm vorübergezogen?

Die Einführung der neuen DSGVO-Richtlinien vor etwas mehr…

Weiterlesen
Credit: Michael Dürr

„Es kann jedem passieren“

Markus Endres und Aleksandar Lacarak, Mitbegründer des…

Weiterlesen
Credit: Syngroup

Digitaler Schub

Die digitale Transformation benötigt in vielen Bereichen…

Weiterlesen
Grafik: Verlag Holzhausen GmbH

Integration der Zeitschrift "Monitor" in "Austria Innovativ"

Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen, die…

Weiterlesen
Credit: Schulamt St. Pölten

Selfservice statt Zettelwirtschaft

Mit einer neuen Softwarelösung hat das Diözesan-Schulamt St.…

Weiterlesen
Credit: Fotalia

Die sichere Datenwolke

Die Cloud bietet viele Vorteile wie höhere Flexibilität zu…

Weiterlesen
Credit: A1 Digital

Über die technologische Seite hinaus denken

Die Digitalisierung nimmt in Österreich an Fahrt auf, weiß…

Weiterlesen
Foto: Universität Innsbruck

ERP Future Business 2019

Auf der Fachmesse stellen die teilnehmenden Anbieter von…

Weiterlesen
Bild: Eva Puella Photography

Markus Neumayr ab 2019 alleiniger Geschäftsführer

Zwanzig Jahre lang standen Firmengründer Univ.-Doz. Dr.…

Weiterlesen
Bild: UBIT

IKT Statusreport #4 zeigt akuten Handlungsbedarf

Konkrete Maßnahmen bei Informatikstudierenden und…

Weiterlesen
Bild: IGEL

Never change a winning team

Bei den Kursen des ICGEB in Triest kommen Studenten aus den…

Weiterlesen
Bild: NTT Security

5 Schritte für hohe Datensicherheit in der Cloud

Die Verlagerung von Geschäftsprozessen und Applikationen in…

Weiterlesen
Bild: CyberArk

DevOps-Risiken werden unterschätzt

Unternehmen nutzen verstärkt DevOps-Modelle für die…

Weiterlesen
Bild: presono/Anzhelika Kroiss

Ex-Microsoft Manager Keller wechselt zu presono

Lukas Keller geht als als neuer CEO zum 2015 in Linz…

Weiterlesen
Bild: Otago

Otago expandiert weiter

Bei der Wiener Online Consulting Agentur Otago stehen auch…

Weiterlesen