IoT

Expertise und neue Partnerschaften

SAS gründet IoT-Division

Bild: CC0 - pixabay.com
Bild: CC0 - pixabay.com

Softwarehersteller SAS hat einen globalen Geschäftsbereich für das Internet of Things (IoT) ins Leben gerufen. Er versammelt strategische Expertise für die Branchen Fertigung, Energie, öffentliche Verwaltung, Handel, Versicherungen und Gesundheitswesen.

Jason Mann wird die neue Sparte als Vice President of IoT leiten. Zuvor war er bei SAS als Director of Product Management für Industry Solutions und IoT verantwortlich. Die IoT-Division berichtet direkt an Oliver Schabenberger in seiner Doppelfunktion als Chief Operating Officer und Chief Technology Officer von SAS.

"Das Potenzial für IoT Analytics ist enorm hoch – das zeigt auch unser Wachstum von 60 Prozent, das wir in diesem Bereich 2017 erzielt haben", erklärt Mann. "In der IoT-Division sind Forschung & Entwicklung, Marketing, Produktmanagement, technologische Umsetzung und Channel-Vertrieb gebündelt."

SAS zählt in einer Aussendung einige Anwendungsbeispiele auf, wie Unternehmen IoT Analytics bereits einsetzen:

  • Fertigung: Fertigungsunternehmen nutzen IoT Analytics, um Ausfallzeiten in der Werkshalle zu minimieren, Produktqualität zu steigern sowie Rohmaterial und fertige Güter während des gesamten Herstellungsprozesses zu verfolgen.
  • Smart Cities: IoT Analytics hilft der öffentlichen Verwaltung, den Verkehrsfluss auf überfüllten Straßen zu optimieren und Bürgern in unterschiedlichsten Bereichen ihres Alltags zur Seite zu stehen – egal, ob sie auf der Suche nach einem Parkplatz sind, die zuständige Behörde ausfindig machen oder ihre Wasserrechnung bezahlen müssen.
  • Handel: IoT Analytics dient Handelsunternehmen dazu, ihre Interaktionen mit vernetzten Verbrauchern zu personalisieren und die Transparenz ihres Lagerbestands zu verbessern.
  • Gesundheitswesen: Vernetzte Geräte im Gesundheitsbereich versorgen Patienten mit maßgeschneiderten Pflegeplänen, tracken die Medikamenteneinnahme und verbessern die Kommunikation zwischen Patient und Arzt.

Die IoT-Division von SAS soll auch dazu dienen, neue Partnerschaften zu entwickeln und bestehende zu erweitern, um so moderne Technologie und Fachexpertise zusammenzubringen. Einen Grundstein dafür legte SAS 2017 mit der gemeinsam mit Cisco entwickelten Cisco SAS Edge-to-Enterprise IoT Analytics Platform. Dort werden Hardware und Software zusammengebracht, die für die Analyse von IoT-Daten erforderlich sind – Kunden ersparen sich damit, selbst eine IoT-Plattform aufzubauen. Ebenso dienen die langjährigen Partnerschaften mit Hewlett Packard Enterprise und Intel dazu, Unternehmen den Start in die IoT-Welt zu erleichtern.

Die zentrale Technologie dahinter ist in diesen Fällen SAS Event Stream Processing. Die Software analysiert Hochgeschwindigkeitsdaten schon während der Übertragung, sodass laut SAS ohne Zeitverzögerung Maßnahmen abgeleitet werden können. SAS Event Stream Processing ist den Angaben zufolge skalierbar, lässt sich einbetten und im gesamten Unternehmen bereitstellen.

Mehr Artikel zum Thema: IoT

Mit Funk und Cloud gegen Ratten

Seit jeher stellen Ratten ein Problem für Städte, Kommunen...

Weiterlesen

T-Mobile hat sein IoT-Netz fertig

Wer Digitalisierung sagt, muss auch IoT sagen. Und wer IoT...

Weiterlesen

"Innovate with IoT" – vor der Technologie kommt der Kunde

Auf Österreichs größtem zweitägigen IoT und Industrie...

Weiterlesen

LCM: Geburtshelfer für innovative Ideen

Die klugen Köpfe der Linz Center of Mechatronics GmbH...

Weiterlesen

IoT-Lösungen für Industrie 4.0

Das Unternehmen it-novum zeigt bei einer Roadshow in Graz,...

Weiterlesen

Huawei und T-Mobile unterzeichnen IoT-Absichtserklärung

Im Rahmen des österreichischen Staatsbesuchs in China...

Weiterlesen

Einkauf & Bezahlung im IoT

Die vernetzte Zukunft ist näher als je zuvor – dank des...

Weiterlesen

IoT Forum CE - "Innovate with IoT"

Unter dem Motto "Innovate with IoT" findet am 16. und 17....

Weiterlesen

Best Architecture Practices für Kettle und IoT

Was müssen Verantwortliche von Pentaho Data Integration...

Weiterlesen

"Das Lernen muss sich verändern"

"Wir sind gedanklich noch nicht an den Grenzen des Möglichen...

Weiterlesen

Top-Trends im Industrial IoT für 2018

Martin Groicher von der ROI Management Consulting AG hat...

Weiterlesen

Neue Einnahmequellen durch IoT

Bis zum Jahr 2025 werden voraussichtlich mehr als 100...

Weiterlesen

Für einen "IoT-Security-Standard"

Für die IT war es ein Schock, als Ende 2016 massive Angriffe...

Weiterlesen

Know-how vom Wiener Rennweg ist extrem gefragt

Letztes Jahr wechselte Peter Lenz von der ÖBB in die...

Weiterlesen

Samsung mit offener IoT-Plattform

Samsung hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las...

Weiterlesen

T-Mobile startet Narrowband-IoT

Die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten soll...

Weiterlesen

Forum IoT 2017 - the smart revolution

Dieses Jahr findet am 28.11. in Wien zum dritten Mal das...

Weiterlesen