Bild: CC0 Public Domain - pixabay.com
Bild: CC0 Public Domain - pixabay.com

Mehr Container-Know-how

Red Hat kauft CoreOS

Red Hat verstärkt sich weiter im Container-Bereich und hält damit seinen Kurs: Der Open-Source-Experte hat eine Vereinbarung zur Übernahme von CoreOS zu einem Kaufpreis von 250 Mio. Dollar unterzeichnet.

CoreOS ist ein Anbieter im Bereich Kubernetes und Container-nativen Lösungen. Mit dem Kauf von CoreOS (siehe Pressemitteilung)will Red Hat seine Strategie konsequent umsetzen, Unternehmen in die Lage zu versetzen, beliebige Applikationen zu entwickeln und in jeder Umgebung mit der Flexibilität von Open Source einzusetzen. Durch die Kombination der komplementären Fähigkeiten von CoreOS mit dem bereits umfangreichen Kubernetes- und Container-basierten Portfolio von Red Hat – darunter Red Hat OpenShift – will Red Hat die Einführung und Entwicklung der – so das Unternehmen – "branchenweit führenden hybriden Cloud-Plattform für moderne Applikations-Workloads" weiter vorantreiben.

CoreOS wurde 2013 gegründet und ist bekannt für CoreOS Tectonic, eine Open-Source-basierte, Enterprise-ready Kubernetes-Plattform, die Portabilität zwischen Private und Public Clouds bietet. Das Unternehmen ist an vielen Open-Source-Innovationen beteiligt, die das Herzstück von containerisierten Anwendungen bilden. Bei Kubernetes etwa spielt CoreOS eine führende Rolle. Darüber hinaus hat CoreOS die Application Container Engine rkt an die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) übergeben, die sich im Rahmen der Open Container Initiative (OCI) um die Weiterentwicklung kümmert.

Red Hat hat auch eine FAQ zur Übernahme von CoreOS veröffentlicht, die viele Fragen klärt.

Milliardenkonzern kauft Grazer Nextsense

Unter der Federführung von Mitgesellschafter eQventure holt...

Weiterlesen

Huawei Österreich zieht um

Huawei wechselt vom 2. Wiener Bezirk in den 22. Das...

Weiterlesen

VRZ Informatik gründet Ally Lohn & Personal GmbH

Aus dem Geschäftsbereich "Lohn und Personal" der VRZ...

Weiterlesen

Aus FWI wird COSMO CONSULT

Seit Oktober 2017 ist FWI ein Teil von COSMO CONSULT, mit...

Weiterlesen

Konica Minolta übernimmt Aurelium

Konica Minolta hat sich das belgische IT-Unternehmen...

Weiterlesen

IT-Monitoring mit Open Source oder einer kommerziellen Lösung?

Kaum ein Unternehmen kann auf ein umfassendes IT-Monitoring...

Weiterlesen

IoT-Lösungen für Industrie 4.0

Das Unternehmen it-novum zeigt bei einer Roadshow in Graz,...

Weiterlesen

T3UXW18 – TYPO3 User eXperience Week

Die diesjährige TYOP3 User Experience Week (T3UXW) fand vom...

Weiterlesen

Huawei und T-Mobile unterzeichnen IoT-Absichtserklärung

Im Rahmen des österreichischen Staatsbesuchs in China...

Weiterlesen

NFON AG: Team- und Kundenwachstum in Österreich

Die NFON AG hat ihr Österreich-Team verstärkt und mit dem...

Weiterlesen

KUMAVISION: Neuer Standort Innsbruck

Mit einem neuen Standort in Tirol weitet die KUMAVISION ihr...

Weiterlesen

Netzwerklösungen mit ein bisschen "Exotik"

Seit 19. Februar, also seit nicht ganz zwei Monaten,...

Weiterlesen

Vorsicht, Open-Source-Falle!

Die Euphorie rund um das 20-jährige Open-Source-Jubiläum ist...

Weiterlesen

Ein Jahr Silicon Alps

Silicon Alps, der Mikroelektronik-Cluster der Region...

Weiterlesen

Porsche beteiligt sich an KI-Start-up Anagog

Die Porsche Digital GmbH hat eine Minderheitsbeteiligung am...

Weiterlesen

NFON AG erreicht Gewinnschwelle

Der Konzernumsatz 2017 steigt auf 35,7 Mio. Euro. NFON sieht...

Weiterlesen

25 interessante Red-Hat-Facts

Red Hat feiert in diesem Monat seinen 25. Geburtstag....

Weiterlesen

e-shelter baut in Amsterdam

Rechenzentrumsanbieter e-shelter, ein Unternehmen der NTT...

Weiterlesen

Tinders steirische Schwester

Der Grazer App Publisher iTranslate wurde an IAC...

Weiterlesen

Best Architecture Practices für Kettle und IoT

Was müssen Verantwortliche von Pentaho Data Integration...

Weiterlesen