Karriere
Bild: CC0 - pixabay.com
Bild: CC0 - pixabay.com

Hays Fachkräfte-Index Q2/2017

Positive Jobaussichten in IT

IT-Experten werden in Österreich verstärkt, Ingenieure hingegen moderat nachbesetzt. Der Finance-Bereich bleibt rückläufig. So das Ergebnis der aktuellen Quartalserhebung am Fachkräfte-Markt in Österreich des Personaldienstleisters Hays.

von: Rudolf Felser

Der Fachkräfte-Index beschreibt die gegenwärtige Nachfrage nach Spezialisten, basierend auf einer Auswertung der Print- und Online-Stellenanzeigen. Erfasst werden die spezialisierten Aufgabengebiete IT, Engineering und Finance. Diesmaliger Vergleichszeitraum ist das 2. Quartal 2016  (hier finden Sie Infos zum letzten Quartal).

Grafik: Hays
Hays Fachkräfte-Index Österreich Q2/2017
Grafik: Hays

Hays-Österreich-Geschäftsführer Mark Frost zu den aktuellen Ergebnissen: "Unsere Markterhebung zeigt deutlich, wie positiv die Jobaussichten im IT-Bereich sind. Speziell IT-Projektleiter, die als Bindeglied zwischen Technik und Menschen fungieren, erleben einen regelrechten Nachfrage-Boom. Doch auch in den Arbeitsfeldern Engineering und Finance kann es zu einem Nachfragezuwachs kommen - wenn die gute Wirtschaftslage und der steigende Beschäftigungsgrad in Österreich anhalten".

Im Detail stellen sich die drei erhobenen Experten-Felder wie folgt dar:

  • Information Technology - Hier haben alle Positionen stark nachgezogen, kein einziger Skill war rückläufig. Am deutlichsten war die Nachfrage nach Projektleitern (+57 Indexpunkte), SAP-Beratern (+43 Indexpunkte) und Netzwerkadministratoren (+18 Indexpunkte). Insgesamt stieg der Quartalszuwachs von 125 Indexpunkten im 2. Quartal 2016 auf 145 Indexpunkte im abgelaufenen Quartal – das ist zugleich der Höchstwert seit Erhebungsbeginn im Jahr 2011.
  • Engineering - Die Nachfrage nach Ingenieuren insgesamt hat sich innerhalb eines Jahres kaum verändert. Mit 110 Punkte liegt der Fachkräfte-Index Engineering einen Punkt unter seinem Wert vom 2. Quartal 2016. Bezogen auf die einzelnen Spezialisierungen zeigt sich ein differenziertes Bild: Im Vergleich zum Vorjahresquartal werden insbesondere Automatisierungstechniker (+22 Punkte), aber auch Konstrukteure und Projektleiter (jeweils +9 Punkte) im hohen Umfang stärker gesucht. Für Berechnungsingenieure ist das Nachfrageniveau vergleichbar wie vor einem Jahr. Deutlich rückläufig ist die Nachfrage nach Verfahrens- und Versuchsingenieuren (-23 bzw. -11 Punkte). Ebenfalls weniger Stellenanzeigen entfallen auf Fertigungsplaner, HWN (Hardwarenahe)-Softwareentwickler und Qualitätsmanager.
  • Finance - Hier bleibt die Nachbesetzungsrate bei fast allen Positionen negativ. Einzige Ausnahmen: Leiter Rechnungswesen (+22 Indexpunkte), Controller (+2 Indexpunkte) und Bilanzbuchhalter (unverändert). Im Minus waren demnach Auditoren, Finanzbuchhalter, Risikomanager und Taxmanager. Das gesamte Quartalsminus belief sich auf 5 Indexpunkte zum 2. Quartal 2016.

Den Referenzwert von 100 Puntken bildet das 1. Quartal 2011.

Mehr Artikel zum Thema: Karriere

Pascu wird UPC-COO

UPC führt die Bereiche Marketing sowie Sales & Customer...

Weiterlesen

Sicherheitsrisiko Fachkräftemangel

Die Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität im digitalen...

Weiterlesen

OKI: Dennie Kawahara wird Europa-Chef

Der ehemalige Managing Director von OKI Australien übernimmt...

Weiterlesen

SAS ernennt Chief Operating Officer

Oliver Schabenberger, CTO von SAS, übernimmt jetzt...

Weiterlesen

HR muss Wandel der Arbeitswelt aktiv vorantreiben

Mit einem Ausstellerplus von acht Prozent ist letzte Woche...

Weiterlesen

Zehetner neue Personalchefin der TA Group

Eva Zehetner hat mit 1. November 2017 den Bereich Human...

Weiterlesen

Social Collaboration, moderne Form der Zusammenarbeit

Durch den Zuwachs an E-Mails ist die Produktivität vieler...

Weiterlesen

Urbanski wechselt zu ESET

Der europäische IT-Security Hersteller ESET begrüßt einen...

Weiterlesen

Grois leitet Sophos-Niederlassung

Sophos hat Wolfgang Grois zum Country Manager für Österreich...

Weiterlesen

"Das Wichtigste ist: Probier‘s aus!"

Wie so oft stand am Anfang eine Entscheidung: Praktikum bei...

Weiterlesen

Schramböck hat A1 verlassen

Sehr kurzfristig, aber nicht über alle Maßen überraschend,...

Weiterlesen

Mitel macht Hingerl zum Country Manager

Mitel, Anbieter von Echtzeit-, Cloud- und...

Weiterlesen

Morell leitet SAP-Team

Der 46-jährige Markus Morell hat mit Oktober 2017 die...

Weiterlesen

"HTL-Oscar" als Karriere-Booster für HTL-Schüler

Österreichs Nachwuchstechniker im HTL-Abschlussjahrgang 2018...

Weiterlesen

Österreichs weibliche Top-CIOs

Die IT-Welt ist eine Männerdomäne. Doch wie können mehr...

Weiterlesen

Digitalisierung der Kommunikation und Zusammenarbeit

Alle 11 Minuten lassen wir uns von E-Mails unterbrechen. Das...

Weiterlesen

Digitalisierung und Mobile Work

Der Themenschwerpunkt der HR-Fachmesse, die heuer am 8. und...

Weiterlesen

Lenz wird T-Systems-Chef

Peter Lenz wird neuer Managing Director von T-Systems in...

Weiterlesen

Haberlehner kommuniziert für Nokia Phones

Von Wien aus wird Judith Haberlehner künftig die Bereiche...

Weiterlesen

Xerox-Chefin baut transatlantische Brücken

Die privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer mit...

Weiterlesen