Security EU-DSGVO
Bild: CC0 Public Domain
Bild: CC0 Public Domain

Datenschutz-Problemzonen - Jürgen Kolb, iQSol

Nichtwissen schützt nicht vor Strafe

Natürlich kennt jeder das Prinzip seit Kindestagen an, aber selten wurde eine rechtliche Materie so unterschätzt wie der Datenschutz, der wie eine Art Service für den Kunden gesehen wurde, auf den man verzichten konnte.

Heute aber gibt es nicht nur Behörden und Gerichte die abstrafen, sondern auch viele andere: Soziale Medien, Interessensgruppen, Mitbewerber, potentielle Käufer, Investoren und jene, die ein persönliches Interesse entwickeln, wie gekündigte Mitarbeiter oder gar jener Kollege, der am eigenen Sessel sägt.

"Meine Daten sind wenig interessant", hört man immer wieder, aber immer seltener, denn "meine Daten" gibt es nicht. Kundenadressen, Gehaltsdaten oder Gesundheitsdaten sind immer persönliche, oft sogar sensible Daten des Betroffenen. Die Aussage disqualifiziert sich sozusagen selbst. Datenauswertungen und Profiling ergeben auch zunehmend eine neue Datenbasis und -qualität, die höchst problematisch wird und weit über Zahlen hinausgeht: Biometrie, Geo-Daten, Spracherkennung, Gesundheitsdaten, u.v.m.

Selbst für Datenschutzverweigerer ist nachvollziehbar, dass mit der Abschaffung des bekannten Datenverarbeitungsregisters, sprich die allseits sichtbaren DVR-Nummern auf Formularen, und der Übertragung dieser Verantwortlichkeiten in den eigenen Bereich ein Handlungsbedarf besteht. Somit ist zu prüfen, ob ein internes Verfahrensverzeichnis anzulegen ist. Im Zweifel ist es immer besser, dies parat zu haben. Der Aufwand ist überschaubar und nicht zu vergessen: jeder Milderungsgrund zählt.

Über den Autor

Jürgen Kolb, Managing Director des IT-Security-Anbieters iQSol, geht dieses Jahr in der Serie "Datenschutz-Problemzonen" regelmäßig kurz und prägnant auf einzelne Aspekte des Themas Datenschutz ein, die als Denkanstoß dienen sollen. Mehr zum Thema auch unter diedatenschuetzer.at.

Mehr Artikel zum Thema: Security EU-DSGVO

Trend Micro: Unterschweiger ist ACH-Chef

Michael Unterschweiger verantwortet seit Beginn des Jahres...

Weiterlesen

Aus der Schule direkt auf den Arbeitsmarkt

Mit dem Programm Fortinet Network Security Academy (FNSA)...

Weiterlesen

Verbraucher wollen Kontrolle über Daten zurück

Laut einer Studie von Software-Anbieter Pegasystems will...

Weiterlesen

5 Tipps für DSGVO in der Cloud

Ab 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung...

Weiterlesen

Prozessorlücken: Wer ist betroffen und was ist zu tun?

"Meltdown" und "Spectre" sorgen für Ratlosigkeit bei...

Weiterlesen

"Digitale Fragmentierung" schafft neue Grenzen

Zu viele nationale Gesetze und Vorschriften behindern den...

Weiterlesen

Alle Jahre wieder – kommt der DR-Test

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist für manche...

Weiterlesen

Gute Security-Vorsätze für 2018

Security-Hersteller ESET lenkt die Aufmerksamkeit auf drei...

Weiterlesen

Weihnachten - auch ein Fest für Hacker

Die Weihnachtsfeiertage sind auch für die IT-Security eine...

Weiterlesen

Doppelt gemoppelt schützt besser

Die neue Datenschutzgrundverordnung kennt kein Pardon: Neben...

Weiterlesen

Cyberangriffs-Simulation aus der Cloud

BreakingPoint Cloud ist eine SaaS-Lösung, mit der man seine...

Weiterlesen

Sicherheitsrisiko Fachkräftemangel

Die Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität im digitalen...

Weiterlesen

Atos will Gemalto

Insgesamt würde sich der IT-Dienstleister den...

Weiterlesen

Sicherheit bleibt bei der Digitalen Transformation nahezu unberücksichtigt

Eine Vielzahl von Unternehmen beschäftigt sich momentan mit...

Weiterlesen

Paradigmenwechsel

Helmut Leopold beschäftigt sich am AIT Austrian Institute of...

Weiterlesen

In sieben Schritten zum DSGVO-Erfolg

Austrian Standards hat eine praxisorientierte Publikation...

Weiterlesen

Hacking-Angriffe auf Flugzeuge

Wie vor kurzem bekannt wurde, hat es ein Team von...

Weiterlesen

5 Mythen der Datenverschlüsselung

Unternehmen sehnen sich nach Lösungen interne Daten so...

Weiterlesen

EU-DSGVO: Mögliche rechtliche Konsequenzen für KMU

Die EU meint es mit der DSGVO und dem Datenschutz wirklich...

Weiterlesen

DSGVO-Software aus dem Burgenland

Im Rahmen des sechsmonatigen Projektes DAFAPO (Datenschutz |...

Weiterlesen