Markus Todt neuer Country Manager bei LANCOM

Netzwerklösungen mit ein bisschen "Exotik"

Bild: LANCOM Systems
Markus Todt, Country Manager Österreich, LANCOM Systems
Bild: LANCOM Systems

Seit 19. Februar, also seit nicht ganz zwei Monaten, verantwortet Markus Todt den Vertrieb für den deutschen Netzwerklösungs-Spezialisten LANCOM Systems in Österreich.

von: Rudolf Felser

Der 41-Jährige Wiener blickt auf jahrzehntelange Erfahrung in der IT-Sicherheitsbranche zurück und war zuletzt beim britischen Sicherheitsanbieter Sophos tätig. Davor war er unter anderem für das Business Development bei Infinigate Deutschland zuständig. Diese bisherige berufliche Erfahrung passt gut, denn wie Todt im Gespräch mit monitor.at erzählt sind es unter anderem Themen wie IT-Security und Datenschutz, mit denen LANCOM bei seiner europäischen Klientel punkten kann. Einerseits, da das Unternehmen aus Europa kommt und seinen Kunden aus dem Business-Bereich und der öffentlichen Hand Backdoor-Freiheit garantiert. Andererseits goutieren die Kunden auch, dass sie bei dem deutschen Hersteller keine "Netzwerklösungen von der Stange", wie sie auf der ganzen Welt von großen Herstellern in Massen ausgerollt werden, bekommen, sondern Lösungen mit ein bisschen "Exotik" – gleichbedeutend mit weniger Aufmerksamkeit von Sicherheitslücken-Spürnasen.

Außerdem hat das Unternehmen spannende Komplettlösungen abseits des Alltäglichen im Angebot. Gemeinsam mit einem österreichischen Spezialisten bietet man beispielsweise eine Lösung rund um die Preisauszeichnung mit ans Netzwerk angebundenen E-Paper-Displays an, die sich genauso auch für die interaktive "Beschriftung" von Meeting- oder Klassen-Räumen bzw. Hotelzimmern eignet. 

Wie auch in den anderen Zielmärkten Schweiz und Benelux, steht zunächst der Aufbau einer lebendigen Channel-Landschaft im Fokus. Hier sieht LANCOM vor allem mit seinem Angebot rund um die LANCOM Management Cloud (LMC) gute Wachstumschancen. Die LMC ist eine "hyperintegrierte Netzwerkmanagementlösung" und ermöglicht dem Channel eigenen Angaben zufolge den Aufbau "neuartiger, nachhaltiger Geschäftsmodelle" wie Network-as-a-Service und Infrastructure-as-a-Service (NaaS, IaaS).

In seiner Position als Country Manager Österreich verstärkt Todt das internationale Vertriebsteam mit klarem Fokus auf den Channel und auf der Akquise neuer Partner. Daneben übernimmt er die Betreuung der bestehenden Fachhändler in Österreich von Wien aus. In den letzten Wochen war er auch bereits viel auf Achse, um seine Aufgabe wahrzunehmen, neue Kontakte aufzubauen und alte aufzufrischen.

Todt berichtet direkt an LANCOM Vice President Global Channels, Ralf Haubrich. Beide verbindet eine vormalige Zusammenarbeit bei Sophos. "Wir freuen uns riesig, mit Markus Todt einen erfahrenen Kenner des Österreichischen IT-Channels als Country Manager benennen zu können", betont Haubrich, der aus erster Hand weiß, was er an seinem ehemaligen und nunmehr auch neuen Kollegen hat. "Er verfügt über exzellente Kontakte in die Fachhandelslandschaft und ist hervorragend geeignet, uns beim anvisierten Channel-Aufbau maßgeblich zu unterstützen."

Mehr Artikel zum Thema: Netzwerk Unternehmen Karriere

Huawei und T-Mobile unterzeichnen IoT-Absichtserklärung

Im Rahmen des österreichischen Staatsbesuchs in China...

Weiterlesen

NFON AG: Team- und Kundenwachstum in Österreich

Die NFON AG hat ihr Österreich-Team verstärkt und mit dem...

Weiterlesen

UBIT: Uni-Pläne von Innenminister fatales Signal

"Eine weitere Abschottung der Universitäten, wie sie...

Weiterlesen

KUMAVISION: Neuer Standort Innsbruck

Mit einem neuen Standort in Tirol weitet die KUMAVISION ihr...

Weiterlesen

"Das ist ein Wahnsinn"

"Wir brauchen drei bis sechs Monate, um gute Leute auf...

Weiterlesen

Die besten IT-Manager Österreichs

Kürzlich wurde von Confare wieder der CIO AWARD vergeben,...

Weiterlesen

Takuya Marubayashi neuer KYOCERA-Präsident

KYOCERA Document Solutions hat seit 1. April mit Takuya...

Weiterlesen

Graf neuer Co-Geschäftsführer von Datenpol

Gregor Graf ist seit Ende März neben Stefan Wailand der neue...

Weiterlesen

Programmierkurse für sozial benachteiligte Kinder

Ab April 2018 werden 25 Stipendien für Programmierkurse...

Weiterlesen

Ein Jahr Silicon Alps

Silicon Alps, der Mikroelektronik-Cluster der Region...

Weiterlesen

Porsche beteiligt sich an KI-Start-up Anagog

Die Porsche Digital GmbH hat eine Minderheitsbeteiligung am...

Weiterlesen

Alexandra Kittinger neu bei Commvault

Commvault verstärkt sein Marketing in Österreich und der...

Weiterlesen

weXelerate mit neuer, weiblicher Geschäftsführung

Das Innovations- und Startupzentrum weXelerate betraut...

Weiterlesen

NFON AG erreicht Gewinnschwelle

Der Konzernumsatz 2017 steigt auf 35,7 Mio. Euro. NFON sieht...

Weiterlesen

ESET: Suhl neuer Country Manager DACH

Holger Suhl übernimmt ab sofort die Position des Country...

Weiterlesen

25 interessante Red-Hat-Facts

Red Hat feiert in diesem Monat seinen 25. Geburtstag....

Weiterlesen

e-shelter baut in Amsterdam

Rechenzentrumsanbieter e-shelter, ein Unternehmen der NTT...

Weiterlesen

Erwachsenenbildung in Österreich: Diese Möglichkeiten gibt es

Ob aus Eigenmotivation oder über den Arbeitgeber im Beruf:...

Weiterlesen

Tinders steirische Schwester

Der Grazer App Publisher iTranslate wurde an IAC...

Weiterlesen

FH Wiener Neustadt lehrt innovative Robotertechnik

Eine interdisziplinäre High-Tech Ausbildung erwartet 30...

Weiterlesen