ADVERTORIAL

Fachkongress

Mit IoT auf der Überholspur – das sind die Business Enabler

Datum: 18. Oktober 2017
Ort: Austrian Standards, 1020 Wien

Das Internet der Dinge (IoT) nimmt rasant Fahrt auf. Die Anzahl der miteinander vernetzten Maschinen, Geräte und Systeme wächst laut der Prognose des US-Hightech-Portals „Business Insider“ bis 2020 auf 24 Milliarden. Unternehmen sind jetzt gefordert, richtige Investitionsentscheidungen zu treffen. Die Stichwörter sind Big Data, Cloud und Datensicherheit. Standards sind einer der großen Erfolgsfaktoren für IoT. Sie können die entscheidenden Schnittstellen definieren. Der IoT-Fachkongress 2017 von Austrian Standards zeigt am 18. Oktober die Business Enabler.

Sich selbst optimierende Fabriken, rasche Qualitätssicherung durch Datenauswertung im Handel, smarte Logistiksteuerung für Dienstleister – die digitale Transformation findet statt und verändert gewohnte Abläufe. Die Branchen sind bereit, in das Internet der Dinge zu investieren. Die Netzwerke liefern die Grundlage. Schon bald wird 5G eine zehnmal schnellere Datenübertragung ermöglichen. Es herrscht jedoch noch große Unsicherheit. Big Data, Cloud und Security – welche Bausteine müssen miteinander abgestimmt sein, um die Potenziale voll auszuschöpfen? Wie starten Unternehmen den IoT-Motor?

Must-haves für IoT – Erfolgsfaktoren für Unternehmen

Big Data ist die Basis und geschäftsrelevant. Vernetzte Systeme generieren eine große Menge an Informationen mit unterschiedlichen Strukturen. Werden diese Daten nicht sinnvoll zusammengeführt und ausgewertet, führt IoT in die ergebnislose Sackgasse. Die Analyseanforderungen sollten daher unbedingt in Investitionsentscheidungen berücksichtigt werden. Das schafft die Grundlage, um das eigene Portfolio optimal auf aktuelle Kundenbedürfnisse auszurichten.

Die Auswahl der Cloud ist der zweite wichtige Faktor. Daten wachsen – was heute Big Data ist, gilt morgen schon als Small Data –, technologische Neuerungen revolutionieren laufend den Markt. Die Cloud-Umgebung muss als IT-Service zukunftssicher und skalierbar sein.

Der dritte wesentliche Faktor ist die Datensicherheit. IoT öffnet Türen, allerdings auch für Hacking-Angriffe. Gegen neue Gefahrenquellen müssen Vorkehrungen getroffen werden.

IoT steigert nur dann die Effizienz und senkt die Kosten, wenn es exakt definierte Schnittstellen gibt. Hier können im breiten Dialog entwickelte, internationale Standards der entscheidende Baustein sein.

IoT-Kompetenz in Wien – Fachkongress am 18. Oktober

(c) Austrian Standards

Austrian Standards bringt am 18. Oktober hochkarätige Fachleute nach Wien. Der IoT-Fachkongress 2017 „Big Data, Cloud, Datenschutz & Co – mit Standards zum Erfolg“ zeigt neueste Best-Practice-Beispiele auf nationaler und internationaler Ebene. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand Informationen darüber zu holen, wie man auf Basis von Standards IoT erfolgreich umsetzt.

Die Highlights des Fachkongresses:

  • Praxisvorträge von Austro Control, Hagleitner Hygiene International, Hutchison Drei Austria, Infineon Technologies Austria, Österreichische Post etc.,
  • Key Notes von Datenschutzaktivist Max Schrems und Blackout-Querdenker Herbert Saurugg
  • Beispiele aus erster Hand: die Zukunft von IoT mit Standards
  • eine IoT-Live-Hack Session von IoT Austria – The Austrian Internet of Things Network ()

Bis 31. August 2017 anmelden und Frühbucherbonus nutzen!

Mehr Informationen und Anmeldung

Mehr Artikel zum Thema: IoT Big Data Cloud Computing

Wieder ein Award für COPA-DATA

Microsoft hat den österreichischen Softwarehersteller...

Weiterlesen

Der intelligente Motorradhelm

Motorradfahrer waren in Punkto Sicherheit stets sich selbst...

Weiterlesen

Eine Million M2M-SIM-Karten im Einsatz

T-Mobile hat die Schallmauer von über einer Million...

Weiterlesen

IoT-Sicherheit erfordert Security by Design

Das Internet der Dinge bringt auch für den Mittelstand...

Weiterlesen

EMEA-Firmen nutzen Public Cloud

Unternehmen in der EMEA-Region steigern ihre Investition in...

Weiterlesen

Dimension Data analysiert die Tour de France

Dimension Data und die Amaury Sport Organisation (A.S.O.)...

Weiterlesen

Millionen-Deal im IIoT-Bereich

Schneider Electric, weltweiter Spezialist für...

Weiterlesen

Licht und Services kombinieren

Auch bei dem österreichischen Traditionsunternehmen Zumtobel...

Weiterlesen

Zeit für Neues schaffen

Cloud oder Managed Services alleine schaffen noch lange...

Weiterlesen

Unternehmensdaten – das Gold der Zukunft?

Daten sind für jedes Unternehmen von immensem Wert. Zunächst...

Weiterlesen

Mit virtuellen Desktops in die Cloud

Physische Desktop-Infrastrukturen sind für Unternehmen nicht...

Weiterlesen

Cloud, Connectivity und erfolgreiches Business

"Letztendlich geht es nicht um Technologie, sondern um das...

Weiterlesen

Die Zügel in die Hand nehmen

Klassisches Software Asset Management ist nicht mehr gut...

Weiterlesen

Cloud: Deutschland hui, USA pfui

Laut einer im Auftrag von Bitdefender durchgeführten Studie...

Weiterlesen

Suche nach E.T. in der Private Cloud

IBM bietet Data Scientist mit "Data Science Experience...

Weiterlesen

Modulare Datacenter für IoT und Edge Computing

Rechenzentrums-Experte Rittal ist eine Partnerschaft mit...

Weiterlesen

ConnectedGarden bei T-Mobile

Urban Gardening und IoT: Zwei Trends, wie sie verschiedener...

Weiterlesen

Ist Big Data ein überschätzter Hype?

Big-Data-Projekte stecken oft noch im Pilotstadium fest. Es...

Weiterlesen

Cloud und Hybrid IT werden Standard

Dimension Data und 451 Research haben eine Studie rund um...

Weiterlesen

Übernahme von Etherwan Systems Inc.

Phoenix Contact übernimmt das taiwanesische Unternehmen...

Weiterlesen