Bild: Archiv
Bild: Archiv

Rückblick - 1985 im Monitor

Künstliche Intelligenz vor 30 Jahren

Mit künstlicher Intelligenz hat sich Monitor schon vor mehr als 30 Jahren befasst. Damals war das Thema noch eher von spekulativer denn realer Natur. Heute sind wir schon ein gutes Stück weiter, wenn auch noch nicht am Ziel. Auf monitor.at finden Sie diese und viele weitere historische Ausgaben zum Durchblättern.

Künstliche Intelligenz, Artificial Intelligence, Cognitive Computing – ein vom Menschen geschaffener, nicht-biologischer Verstand, der für ihn arbeitet, übt schon seit jeher eine große Faszination aus. Im Endeffekt ist es genau das, was das Ziel der Computer-Entwicklung darstellt. Computer können schon heute viel mehr, als nur rechnen – auch wenn sich im Grunde alles auf das Jonglieren mit Nullen und Einsen reduzieren lässt. Im Monitor Hardware­-Extraheft 1985 wurden dem Thema gleich drei Seiten eingeräumt.

In Literatur, Wissenschaft und Technik ist das Thema immer wieder präsent, als positive, sehr oft aber auch als negative Zukunftsvision. Denken Sie nur an HAL 9000 aus "2001: Odyssee im Weltraum" oder den Weltzerstörer Skynet aus der "Terminator"-Reihe.

Was ist "echte" Intelligenz?

Von solchen Dystopien ist in dem Beitrag aber nicht die Rede, sondern vom realen Einsatz solcher Technologien. Die optimistischer eingestellten Wissenschaftler prophezeiten damals "Computer mit menschenähnlicher Intelligenz" für den Zeitraum zwischen 1995 und 2000. Je nach Deutung haben sie angesichts des Sieges von "Supercomputer" Deep Blue über den Schachweltmeister Garry Kasparov im Jahr 1997 recht behalten. Das war bei Erscheinen des Extraheftes 1985 freilich noch Science Fiction.

Bild: Archiv
So sah das Cover 1985 aus. Ein Klick bringt Sie direkt hin.
Bild: Archiv

Beim Fall "Deep Blue vs. Kasparov" offenbart sich bereits eines der grundlegenden Probleme von künstlicher Intelligenz: die Definition. Was ist "echte" künstliche Intelligenz? Auch davon handelt der Artikel aus unserem Archiv: "Der Begriff der AI selbst wird von den verschiedenen Forschern unterschiedlich verstanden. Eine einheitliche Definition, was Intelligenz ist, gibt es auch in der kognitiven Psychologie noch nicht, obwohl sie sich schon sehr viel länger mit der Intelligenz beschäftigt."

Was es bereits in den 1980er-Jahren gab, das waren sogenannte "Expertensysteme": mit Fachwissen in bestimmten Spezialgebieten gefütterte Rechenanlagen, die als Entscheidungshilfe dienten. Aber die letzte Instanz blieb der Mensch.

Heute nutzen wir im Alltag Systeme wie "Siri", "Alexa" oder "Ok Google", Machine Learning ist die Grundlage vieler Services für Consumer und Unternehmen – aber sind wir der "echten" künstlichen Intelligenz wirklich viel näher gekommen? Oder lässt der Deus ex Machina weiter auf sich warten?

In unserem Print-Archiv finden Sie auch viele weitere Ausgaben des Monitor. Machen Sie doch eine kleine Zeitreise!

Mehr Artikel zum Thema: Retro Artifical Intelligence

"Zukunftsreise mit Überraschungsziel"

Der InnovationsDIALOG der WKO Oberösterreich steht heuer...

Weiterlesen

Marketing Automation bei T-Mobile und Landwirt.com

E-Mail Marketing-Spezialist eyepin hat Mobilfunkanbieter...

Weiterlesen

Keine Angst vor KI!

83 Prozent der befragten Unternehmen einer weltweiten Studie...

Weiterlesen

Österreich bekommt Roboter-Rat

Gemeinsam mit dem neuen Beratungsgremium will das...

Weiterlesen

KI macht Österreich zum Wachstums-Sieger

Künstliche Intelligenz kann Österreichs Unternehmen von...

Weiterlesen

Künstliches Hirn für Service Desks

Fujitsu erweitert seinen Service Desk, das Social Command...

Weiterlesen

Vertrauen in KI steigt

Führungskräfte in der deutschen Industrie trauen der...

Weiterlesen

"Maschinen erobern die sozialen Netzwerke"

Werner Bick, Generalbevollmächtigter der ROI Management...

Weiterlesen

Mit Alexa Rechenzentren verwalten?

IT-Manager fragen sich seit Jahren, warum die von ihnen...

Weiterlesen

Mensch-Maschine-Kollaboration durch Robotic Process Automation

Beim Thema "Roboter" denkt man spontan an Industrieroboter...

Weiterlesen

Computer im Klassenzimmer

Schon 1984 war das Thema der Ausbildung des IKT-Nachwuchses...

Weiterlesen

Software-Roboter als Teil einer Workforce

Der Einsatz von Robotern ist bereits allgegenwärtig. Von...

Weiterlesen

Cognitive Computing vor dem Durchbruch

Der Weltmarkt für Anwendungen in den Bereichen Artificial...

Weiterlesen

KI als virtueller Ratgeber in Sicherheitsfragen

IT-Sicherheit ist heute eines der wichtigsten Themen...

Weiterlesen

IBM Watson wird zum Marketing-Assistent

IBM kündigte im Rahmen des IBM Smarter Commerce Global...

Weiterlesen