EU-DSGVO
Bild: CC0 - pixabay.com
Bild: CC0 - pixabay.com

"Toolset DSGVO" der WKÖ-Bundessparte Handel

Kostenlose Hilfe bei DSGVO-Umsetzung

ie WKÖ bietet ein speziell auf den Wirtschaftsbereich Handel zugeschnittenes Serviceangebot namens "Toolset DSGVO".

Ab 25. Mai 2018 gilt europaweit die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Mit diesem Datum müssen alle Betriebe die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung umgesetzt haben. Diese Anpassung an die neue Datenschutzrechtslage für Unternehmen stellt eine große Herausforderung mit beträchtlichem Aufwand dar. Die Wirtschaftskammer stellt deswegen Hilfestellungen zur Verfügung: So findet sich auf www.wko.at/datenschutz zum Beispiel ein Überblick über die neue Datenschutzrechtslage, auf www.wko.at/datenschutzservice werden alle Services übersichtlich dargestellt.

Jetzt wurde auch ein speziell auf den Wirtschaftsbereich Handel zugeschnittenes Serviceangebot namens "Toolset DSGVO" präsentiert. Dabei handelt es sich um eine schrittweise Handlungsanleitung sowie vor allem um alle dazu notwendigen Standarddokumente wie Mustervorlagen, Textbausteine, Schulungsunterlagen, Unterweisungen, Prozessdefinitionen etc. 

Dieser "Werkzeugkasten" wurde von der renommierten Steuerberatungs- und Wirtschaftstreuhandkanzlei LeitnerLeitner im Auftrag der Bundessparte Handel entwickelt und erstellt, die auf dieses Thema spezialisiert ist. Bevor das Toolset online ging, wurde es zudem in Pilotbetrieben auf Praktikabilität getestet. 

Diese Inhalte stehen auf der Webseite www.derhandel.at sowie auf den Webseiten der WKO-Landeskammern zum kostenfreien Download bereit. Jedes Unternehmen wählt aus dem Angebot jene Musterdokumente, die es benötigt. "Unser Angebot an die Handelsbetriebe versteht sich als Instrument zur Unterstützung der Implementierung der DSGVO im Unternehmen und ist ein Modell für Standardanwendungen. Es ist ein einfacher, praktischer Handlungsleitfaden, der schrittweise abgearbeitet werden kann und dabei unternehmensindividuell angepasst wird. Datenanwendungen, die über das Standardmodell hinausgehen, sind vom Unternehmen zu ergänzen", hält Sonja Marchhart, in der Bundessparte Handel für das "Toolset DSGVO" zuständige Referentin, fest. Und weiter: "Die unternehmensindividuelle Anpassung erfordert wesentliche Grundsatzüberlegungen."

"Die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Datenschutz-Grundverordnung und die praktische Umsetzung brauchen jedoch - auch mit Hilfe der kostenlosen Serviceleistung der Bundessparte Handel - personelle Ressourcen. Diese gilt es einzuplanen", ruft Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) auch aus eigener Erfahrung – er ist Inhaber und Betreiber mehrerer Geschäfte – abschließend in Erinnerung.

Übrigens: Viele weitere Informationen, Tipps und nützliche Hinweise zur EU-DSGVO hat die Redaktion von monitor.at unter monitor.at/list/tag/eu-dsgvo/ für Sie zusammengefasst.

Mehr Artikel zum Thema: EU-DSGVO

Österreichischer DSGVO-Spezialist eröffnet Niederlassung in Deutschland

Das junge österreichische Unternehmen Intervalid hat sich...

Weiterlesen

Verschlüsselung Fehlanzeige

Gretchenfrage: Wie halten es die Österreicher eigentlich mit...

Weiterlesen

DSGVO aus Sicht der Informatiker

Die Informatik-Experten Michael Sonntag und Reinhard Posch...

Weiterlesen

85% verpassen DSGVO-Deadline

Obwohl die Regulierung in einer Woche anwendbar wird,...

Weiterlesen

nic.at beschränkt Whois-Abfragen

In Hinblick auf die DSGVO hat die Domain-Registry nic.at...

Weiterlesen

DSGVO & Co.: Wer nicht verschlüsselt, ist selber schuld

Nichts erfreut Hacker und Datendiebe mehr als der Zugriff...

Weiterlesen

Kein Freibrief für Datenschutzverstöße

Wir haben den Rechtsanwalt Gerald Ganzger gefragt, welche...

Weiterlesen

DSGVO: Ein zahnloser Löwe?

Knapp einen Monat vor dem Stichtag der EU-DSGVO am 25. Mai...

Weiterlesen

DSAG löst Datenschutz-Fragezeichen

Es soll immer noch Unternehmen geben, die im freien Fall auf...

Weiterlesen

"Das ist ein Wahnsinn"

"Wir brauchen drei bis sechs Monate, um gute Leute auf...

Weiterlesen

Aus Security-Sicht ein Horror

Die Ergebnisse des jährlichen Breach Level Index von Gemalto...

Weiterlesen

Datenschutz bei der DSAG

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) macht auch vor...

Weiterlesen

EU-DSGVO: Was ist noch machbar?

Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU steht...

Weiterlesen

DRACOON ist EU-DSGVO-ready

DRACOON, Experte im Bereich Enterprise Filesharing, erhält...

Weiterlesen

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Die Zeit wird knapp

Die neue Datenschutz-Grundverordnung gilt ab 25. Mai 2018 in...

Weiterlesen

EU-DSGVO und die Cloud: Wer trägt welche Verantwortung?

Cloud-Computing ist kein Trend, sondern schlicht die nächste...

Weiterlesen

Orientierung im DSGVO-Dickicht

Das IT-Systemhaus NAVAX und VACE IT & SECURITY SERVICES...

Weiterlesen

EU-DSGVO: Darauf müssen Recruiter 2018 achten

Gerade bei Datenerhebung, -verarbeitung und -sicherheit...

Weiterlesen

DSGVO: Herausforderung für Personalführung

In vielen Unternehmen laufen die Vorbereitungen auf die...

Weiterlesen