Bild: CC0 - pixabay.com
Mit BreakingPoint Cloud lassen sich Belastungstests durchführen.
Bild: CC0 - pixabay.com

Ixia BreakingPoint Cloud

Cyberangriffs-Simulation aus der Cloud

BreakingPoint Cloud ist eine SaaS-Lösung, mit der man seine Infrastruktur realistischen Belastungsproben aussetzen kann, um ihre Schwachstellen zu erkennen.

von: Rudolf Felser

Ixia (kürzlich von Keysight Technologies übernommen) ist ein Spezialist für Netzwerktest-, Visibility- und Sicherheitslösungen. Die historischen Wurzeln liegen im Netzwerktesting und zwar in der Bereitstellung von Equipment, um die praktische Leistungsfähigkeit von Netzwerk-Hardware wie zum Beispiel Switches zu prüfen. Zu den Kunden zählen Unternehmen, Service Provider sowie Hersteller von Netzwerkequipment.

Eine der Produktfamilien des Unternehmens ist BreakingPoint. Der Name ist Programm: Die Appliances simulieren "normalen" Datenverkehr, DDoS-Attacken, Exploits oder Malware im großen Stil, im Extremfall bis zu dem Punkt, an dem die Infrastruktur der Sache nicht mehr Herr wird – dem breaking point eben. So lässt sich überprüfen, was die eigene Infrastruktur tatsächlich auszuhalten in der Lage ist, ohne sich dabei auf Schätzungen, Produktblätter und Versprechungen der Hersteller stützen zu müssen. Diese Stresstest-Hardware ist hochentwickelt, hochspezialisiert und deswegen auch nicht gerade billig.

Um ein anderes Preismodell anbieten zu können, sowie um auch Cloud-Umgebungen sowie gemischte Umgebungen abzudecken, hat Ixia jetzt BreakingPoint Cloud angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Software as a Service (SaaS)-Lösung, die so wie die Appliances (allerdings nicht in deren vollem Funktionsumfang) Angriffe auf Daten sowie Bedrohungsvektoren sicher modelliert, um quantifizierbare Hinweise und sofortigen Einblick in die Effektivität von Maßnahmen zur Absicherung Cloud-basierender Daten und Anwendungen zu liefern. BreakingPoint Cloud arbeitet unabhängig davon, ob es sich um private, öffentliche oder hybride Clouds handelt.

"Unternehmen nutzen Clouds aus einer Vielzahl guter Gründe, aber sie wollen wissen, dass ihre Daten und Anwendungen sicher und geschützt sind", so Christian Hirsch, System Engineer bei Ixia. "BreakingPoint Cloud ist eine proaktive Lösung zur Risikobewertung für öffentliche Clouds und lokale und hybride Netzwerke, mit der Kunden sicherstellen können, dass ihre Sicherheitstools kontinuierlich mit optimaler Kapazität arbeiten und auch aktuellste Angriffe zu mitigieren."

BreakingPoint Cloud ermöglicht es Unternehmen, ihre Prozesse und Prozeduren zur Sicherung von Daten und Anwendungen in der Cloud zu optimieren. Mit realistischen Angriffssimulationen können sie einen proaktiven Ansatz bei der Daten- und Anwendungssicherheit verfolgen, während sie gleichzeitig die Effizienz ihrer Prozesse und die Expertise der verantwortlichen Mitarbeiter erhöhen. Die BreakingPoint Cloud-Plattform geht über die Simulation nicht-volumetrischer Angriffe hinaus und versetzt Anwender auch in die Lage, DDoS-Mitigations-Lösungen zu validieren.

Basierend auf einem Threat Intelligence Feed, den das Application Threat Intelligence (ATI) Research Center von Ixia bereitstellt, liefert BreakingPoint Cloud unmittelbar verwertbare Informationen, die zur Beseitigung von Schwachstellen und Fehlkonfigurationen erforderlich sind. Zudem helfen diese dabei, die potenziellen Auswirkungen neuer Risiken schon vor deren Eintritt zu verstehen. Schließlich liefert BreakingPoint Cloud auch wichtige Daten für Security Audits.

Das ATI Research Center von Ixia führt seit weit über einem Jahrzehnt fortschrittliche Sicherheitsforschung durch und stellt seinen Kunden weltweit Updates zu Schwachstellen und Angriffsvektoren zur Verfügung. BreakingPoint Cloud nutzt diese Erfahrung beim Testen von Netzwerken, um die Effektivität der Sicherheitsmaßnahmen in hybriden Umgebungen zu bewerten.

Übrigens, bevor da noch jemand auf dumme Gedanken kommt: Ixia prüft natürlich im Vorfeld, ob der Nutzer auch das Recht hat, die jeweilige Infrastruktur zu testen. Es wäre sonst vielleicht doch zu verlockend, die Ausfallsicherheit der Server der Konkurrenz zu testen...

Mehr Artikel zum Thema: Netzwerk Hardware Security

Sicherheitsrisiko Führungskraft

NTT Security, das "Security Center of Excellence" der NTT...

Weiterlesen

Was bedeutet KI für Cybersecurity?

Künstliche Intelligenz und Machine Learning liegen auch im...

Weiterlesen

Netzwerklösungen mit ein bisschen "Exotik"

Seit 19. Februar, also seit nicht ganz zwei Monaten,...

Weiterlesen

Aus Security-Sicht ein Horror

Die Ergebnisse des jährlichen Breach Level Index von Gemalto...

Weiterlesen

ESET: Suhl neuer Country Manager DACH

Holger Suhl übernimmt ab sofort die Position des Country...

Weiterlesen

Plantronics Voyager 6200 UC im Test

Headset-Spezialist Plantronics hat Anfang des Jahres sein...

Weiterlesen

IT-Sicherheit: Resignation ist unangebracht

Je besser ein Hausbesitzer Fenster und Türen absichert,...

Weiterlesen

66 Prozent schützen Office-365-Umgebung nicht!

Barracuda hat kürzlich eine Umfrage unter seinen...

Weiterlesen

Bitcoin als geschäftliches Zahlungsmittel

Risikofaktor, lohnendes Investment und anerkannte Währung -...

Weiterlesen

Fachkräftemangel in Sachen Cybersicherheit – Fünf Ansätze

Gerade im Bereich Cybersicherheitsanalytik und -betrieb...

Weiterlesen

emporia Telecom ist "Big in Barcelona"

Nicht nur Samsung, Sony & Co.: Auch der österreichische...

Weiterlesen

Privatsphäre beim Fernsehen schützen

Mit einer Security-Lösung für Smart TVs will ESET seine...

Weiterlesen

CYOSS übernimmt Mehrheit an RadarServices

Die österreichische RadarServices, führend in Europa bei...

Weiterlesen

Schlanker, ultraleichter Business-Laptop

Fujitsu hat mit dem LIFEBOOK U938 eine neue Version seiner...

Weiterlesen

KI als Security-Hilfsarbeiter

Vectra hat sich auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz...

Weiterlesen

DSL- und LTE-Modem für KMU

Ausfallsicheres Internet dank Fallback-Funktion von DSL auf...

Weiterlesen

Doris Fiala wird Channel Managerin DACH

Doris Fiala ist neu an Bord bei LogPoint, einem Anbieter für...

Weiterlesen

Barmherzige Brüder auf neuestem Stand der Technik

In den Datacentern der Barmherzigen Brüder wurde eine neue...

Weiterlesen

NIS: Im Schatten der DSGVO

Auch wenn in der öffentlichen Wahrnehmung derzeit die...

Weiterlesen

Kompakte Laptop-Preisbrecher

Was bekommt man aktuell in Sachen kompakter Laptops mit...

Weiterlesen