Bild: Leankoala
Bild: Leankoala

Agiles Web Testing und Monitoring

Automatisiertes Lean Testing von Websites

Leankoala will das digitale Qualitätsmanagement durch Lean Testing revolutionieren und den Unternehmen in der digitalen Qualitätssicherung Zeit und Geld sparen.

Das Hamburger Unternehmen Leankoala wurde 2016 von Stefanie und Nils Langner gegründet, die gemeinsam über 30 Jahre Erfahrung in Webentwicklung, Qualitätsmanagement und Business Development verfügen. Diese Erfahrung haben die beiden und ihr Team in die gleichnamige, als SaaS-Lösung verfügbare, Software gepackt. Mit der Lösung verfolgt das Unternehmen den Lean-Testing-Ansatz: Es werden also nicht erschöpfend alle möglichen Fehlerursachen überprüft, was auch entsprechende Zeit und Ressourcen verbraucht, sondern nur vorab definierte, relevante, geschäftskritische Eigenschaften. So lassen sich die schlimmsten Fehler und Bugs schneller finden, was den Zeit- und Budgetbedarf in der digitalen Qualitätssicherung gegenüber herkömmlichen Methoden um bis zu 80 Prozent senken soll.

Symptombasierte Fehlersuche

Mittels eines Wizards erstellt Leankoala allein auf Basis der URL innerhalb von wenigen Minuten eine Testabdeckung "für alle relevanten, häufig auftretenden Fehler", wie das Unternehmen verspricht. Mithilfe einer Mustererkennung erkennt die Software typische Eigenschaften jeder Website und richtet automatisierte Tests mit wenigen Klicks und ohne Programmieraufwand ein. So können typische, businesskritische Fehler, die Websitebetreiber teuer zu stehen kommen können, deutlich schneller erkannt und behoben werden, wie zum Beispiel fehlende Formulare, Zählpixel oder DSGVO-konforme Formulierungen und Links.

Darüber hinaus überwacht Leankoala die grundsätzliche Zuverlässigkeit der Website mit einfachen Checks wie regelmäßigen Pings, Performance Checks oder Google Page Speed Score. Man schafft als Website-Betreiber also quasi einen "Grundschutz" mit minimiertem Aufwand.

Schnellere Entwicklung, effizientere Qualitätssicherung 

Leankoala automatisiert eigenen Angaben zufolge nicht nur bestehende, bisher manuell programmierte Verfahren der Qualitätssicherung, sondern führt dank seiner neuen Testing-Methode weniger Checks für das gleiche Ergebnis aus. "Mit Leankoala haben wir ein Produkt geschaffen, mit dem Web Testing und Monitoring völlig neu gedacht werden", sagt Nils Langner. "Im Vergleich zu herkömmlichen Testverfahren liefert unsere Software die relevanten Ergebnisse wesentlich schneller: Statt danach zu suchen, was alles kaputt gehen könnte, konzentrieren wir uns darauf, welche Eigenschaften eines Produktes vorhanden sein müssen, um funktionsfähig zu sein."

Auch die Entwicklung von Websites beschleunigt sich durch Leankoala, weil es das aufwendige Programmieren von Tests unnötig machen soll. Die vollautomatisieren Checks von Leankoala lassen sich nach Tests von Entwicklungs- und Produktionsumgebungen auch in ein agiles Web Monitoring übertragen. Das Webtool testet dann in regelmäßigen Abständen sämtliche definierten Unterseiten einer Internetpräsenz und macht den Nutzer per Alert-Funktion auf Fehler aufmerksam. 

Wer sich selbst ein Bild machen will: Interessierte können Leankoala 14 Tage lang kostenfrei testen.

Mehr Artikel zum Thema: IT-Management Cloud Computing

Steigende Budgets für Digitalisierung und Security

Viele Unternehmen nützen neue Technologien, um innovative...

Weiterlesen

Dänische Cloud-Lösung für KMU in Österreich

Das Cloud-ERP Uniconta, von Erik Damgaard in Dänemark...

Weiterlesen

Objekterkennung auf Oktoberfest-Niveau

Das Wiener Startup MoonVision liefert mit seiner Plattform...

Weiterlesen

Effiziente und sichere App-Migration in die Cloud

Multi- und Hybrid-Cloud-Umgebungen sind längst...

Weiterlesen

Datensilos werden zum Problem

Ein schneller Zugriff auf konsistente Datenbestände ist für...

Weiterlesen

baramundi Focus Tour 2018

Folgen Sie der Einladung zur baramundi-Roadshow in die...

Weiterlesen

VRZ Informatik gründet Ally Lohn & Personal GmbH

Aus dem Geschäftsbereich "Lohn und Personal" der VRZ...

Weiterlesen

IT-Monitoring mit Open Source oder einer kommerziellen Lösung?

Kaum ein Unternehmen kann auf ein umfassendes IT-Monitoring...

Weiterlesen

Die besten IT-Manager Österreichs

Kürzlich wurde von Confare wieder der CIO AWARD vergeben,...

Weiterlesen

Unified-Endpoint-Management für mittelständische Unternehmen

Die baramundi Management Suite unterstützt KMUs erfolgreich...

Weiterlesen

Magna steigert Effizienz und Produktivität mit Matrix42

Magna ist langjähriger Kunde von Matrix42. Der weltweit...

Weiterlesen

Unternehmen setzen auf Multi-Cloud-Strategien

Wussten Sie, dass 15 Prozent der IaaS- und PaaS- Nutzer auf...

Weiterlesen

20 Mio. für Dynatrace

Der in Linz gegründete Spezialist für IT-Monitoring-Lösungen...

Weiterlesen

Universität Wien gewinnt SAMS Award 2018

Der Zentrale Informatikdienst der Universität Wien hat den...

Weiterlesen

10 Sicherheitstipps für die Public Cloud

Palo Alto Networks hat zehn Sicherheitstipps...

Weiterlesen

Cloud "verstopft" Rechenzentren

Die zunehmende private und berufliche Cloud-Nutzung sowie...

Weiterlesen

Die Baustelle der Zukunft ist digital

Um ein Infrastrukturgroßprojekt in London optimal...

Weiterlesen

5 Tipps für DSGVO in der Cloud

Ab 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung...

Weiterlesen

Wiener Registrierkassen-Start-up auf Expansionskurs

Die Registrierkassenplicht stellte österreichische...

Weiterlesen

Die europäische Cloud

Die Cloud ist ein Konstrukt, das scheinbar frei und...

Weiterlesen