9-5-2007 | Aus MONITOR 5/2007 Gedruckt am 1-08-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/8921
Mobile Computing

ilogs mobile software

Mobilisieren Sie Ihren Außendienst

Mobile Lösungen gegen Zettelwirtschaft

Erhalten Ihre Außendienstmitarbeiter ihre Aufträge immer noch via Telefon oder per Papier? Dokumentieren Ihre Außendienstmitarbeiter Arbeitszeiten und -leistungen immer noch via Zettel? Kennen Sie den Status eines Auftrages oft erst am Tagesende oder wenn der Mitarbeiter das nächste Mal in die Zentrale kommt? Der Gesundheitsbereich, im speziellen die mobile Pflege und Betreuung, kann diese Fragen eindeutig mit NEIN beantworten und nimmt damit in Europa bereits eine Vorreiterrolle ein.

Mit mehr als 5000 mobilen Anwendern hat ilogs eindrucksvoll aufgezeigt, wie eine der schwierigsten Branchen durch den Umstieg auf mobile Datenlösungen ihre Geschäftsprozesse nachhaltig optimiert und verbessert. Der Gesundheitsbereich kann gegenwärtig als die Messlatte im Mobile Business für andere Branchen gesehen werden - sowohl was Komplexität als auch Sicherheitsstandards der Anwendung betrifft.

Technologiestandard

Der Gesundheitsbereich hat die Vorteile mobiler Anwendungen sehr rasch erkannt und durch best-practice Lösungen Standards etabliert.

Diese Standards kombiniert mit den reichhaltigen Projekterfahrungen hat ilogs nun gezielt in die Entwicklung eines Systems für mobiles Auftragsmanagement eingebracht. Das System MOMENT kann rasch und kostengünstig in Unternehmen beliebiger Größe zum Einsatz kommen. Die Nutzung eignet sich für Servicetechniker, EDV-Lieferanten, Baufirmen, etc.

Mobiler Workflow

MOMENT unterstützt folgenden Workflow:

  • AUFTRAG

Zumeist durch eine telefonische Anfrage wird ein Auftrag in einem bestehenden System oder direkt in MOMENT erfasst.

  • PLANUNG

Im Rahmen der Planung hilft MOMENT anhand spezifischer Parameter, wie Qualifikation und Verfügbarkeit des Mitarbeiters, benötigte Ressourcen und aktuelle Position den optimalen Plan zu erstellen.

  • DISPATCH

Nachdem ein Auftrag eingeplant wurde, kann der Disponent manuell oder (teil-) automatisiert den Auftrag einem vorgeschlagenen Mitarbeiter zuweisen.

  • Mobile PUSH

Via Knopfdruck erfolgt der Versandt des Auftrages zum Endgeräte. Änderungen (z.B. ein Kunde storniert) werden in der Zentrale erfasst und zeitnah übermittelt.

  • FEEDBACK

Auftragsversand, Empfang, Arbeitsaufnahme sowie Fertigstellung werden bei Mobilfunkverbindung online in die Zentrale zurück übermittelt. Der Disponent ist somit zu jedem Zeitpunkt über den Status all seiner Aufträge informiert.

Die Bedienung des Systems ist für den Außendienstmitarbeiter optimiert. Neben Arbeitszeiten können Leistungen sowie Material dokumentiert werden und am Ende eines Auftrages optional eine Auftragsbestätigung mit Unterschrift am Gerät erfasst werden.

Gemeinsam erfolgreich

Mit den ausgereiften Produkten von T-Mobile (Kommunikation via Mobile-IP-VPN und günstigen Endgeräte) sowie den Lösungen von ilogs kann Ihr Außendienst kostengünstig mobilisiert werden.

www.ilogs.com

E-Mail: office@ilogs.com

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus