3-4-2007 | Aus MONITOR 4/2007 Gedruckt am 1-09-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/8880
Thema: Mobiles Business

G/On all-in-one Lösung

Flexibler Remote Access

G/On ist eine Client/Server Plattform, die flexiblen Remote Access auf Unternehmensressourcen ermöglicht, ohne dabei VPN Strukturen oder Security-Mechanismen zu benötigen.

Um den Transport sensibler Daten über das Internet zu schützen, setzen Firmen für den Remote-Access über öffentliche Netze traditionell auf VPNs, die sie entweder selbst aufbauen oder von externen Dienstleistern anmieten. Nun sind aber VPNs keine Plug&Play-Lösungen - sie erfordern vielmehr eine umfassende Planungsphase, in deren Rahmen alle Kommunikations- und Sicherheitsanforderungen im Unternehmen berücksichtigt werden müssen.

G/On geht einen anderern Weg: Statt das LAN über VPNs zu öffnen, ermöglicht es den einfachen Zugriff auf netzwerkseitige Applikationen. Basierend auf der patentierten EMCADS-(Multipurpose Content and Application Deployment System)-Technologie ist G/On eine proprietäre Lösung. Die für end-to-end Remote Connectivity entwickelte Kombination aus Hard-und Software unterscheidet sich von klassischen VPNs technisch dadurch, dass dem Gerät, das die Verbindung hostet, keine interne IP-Adresse zugewiesen wird. Deshalb wird der verbundene PC niemals Bestandteil des Netzwerks, stattdessen verbindet G/On die Anwender lediglich mit den spezifischen, für sie freigegebenen Anwendungen auf dem lokalen Loopback - aber nicht mit dem gesamten Netz. Dadurch sollen die, traditionell mit Remote Connectivity verbundenen Risiken, signifikant reduziert werden.

Von nahezu jedem Windows-PC aus können Anwender direkt auf Terminal Sessions (Citrix, Terminal Server, VMWare, Remote Desktop), Client/Server-Anwendungen wie Navision, Siebel, SAP, Outlook, Intranet/Extranet/Portale oder sonstige lokale Prozesse zugreifen, die über eine TCP/IP Verbindung ins Netzwerk kommunizieren. Der Anwender muss hierfür keinerlei Software herunterladen, installieren oder konfigurieren, sondern verfügt über einen speziellen USB-Stick.

Der G/On USB Key mit CD-Partition enthält alle Komponenten für die Anmeldung. Bei Anwendern, die ausschließlich von einem bestimmten PC oder Notebook aus zugreifen möchten, kann alternativ der frei verfügbare G/On Desktop Client lokal vorinstalliert werden.

Der G/On Client ist an den USB Key oder den installierten PCs gebunden und verfügt über die notwendigen Zugangsdaten wie Login-Name und Passwort. Alle Daten werden mit 256-Bit verschlüsselt und durch Prüfziffern geschützt. Es sind außerdem eine Reihe relevanter Sicherheitsfunktionen implementiert, für die ansonsten oft Drittprodukte erforderlich sind (z. B. Secure Tokens zur Authentifizierung und VPNs für Datenverschlüsselung).

www.systemsoftware.at

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus