9-2-2005 | Aus MONITOR 2/2005 Gedruckt am 24-04-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/7161
ITnT 2005

EtherScope Network Assistant

Fluke mit neuem Handheld-Gerät

Der EtherScope Network Assistant besitzt eine schnelle Discovery-Funktion und leistungsfähige Diagnose für zügige Problembehebung in Gigabit-Netzwerken.

Im Zentrum des Messeauftritts bei Fluke steht unter anderem der EtherScope Network Assistant. Dieser Handheld-Analyzer wurde für die zügige Installation, Wartung und Problembehebung von 10/100/Gigabit-Firmen-Netzwerken konzipiert.

Die Nearest-Switch-Utility von EtherScope beseitigt Navigations-Hindernisse beim Anschluss an ein Netzwerk zur Diagnose anwenderseitig festgestellter Probleme. EtherScope erkennt automatisch den nächsten Switch, das nächste Interface und das nächste VLAN für jedes entdeckte Gerät und erleichtert auf diese Weise das Beheben von Problemen sowie das Verfolgen von Konfigurationsänderungen. Die entdeckten Geräte lassen sich auf komfortable Weise nach IP Subnets, Net BIOS Domains und IPX-Netzwerken einteilen. Mit der Switch-Scan-Utility erhält der Techniker zudem Einblick in die Switches und kann sich über Traffic-Statistiken, Fehler und die an jedem Port angeschlossenen Devices informieren.

Das bedienungsfreundliche, hochauflösende Touchscreen-Display erlaubt dem Anwender die übersichtliche Überwachung wichtiger Devices und die Identifikation entscheidender Netzwerk-Statistiken wie des Protokoll-Mixes, der Top-Sender und Top-Broadcaster sowie der Fehlerquellen. EtherScope dient zum Prüfen von Vollduplex-Ethernet-Kupferkabeln mit 10/100/1.000 MBit/s. Das Gerät läuft unter Linux und unterstützt zum Prüfen dezentraler Netzwerke auch die Steuerung und Bedienung per Internet.

www.fluke.at
Halle C, Stand 0111

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus