15-9-2003 | Aus MONITOR 9/2003 Gedruckt am 30-07-2016 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/6040
Strategien

Konferenzbericht

Hummingbird entdeckt die Community

Erstmals bot Hummingbird mit einer Community-Veranstaltung seinen Kunden und Partnern im deutschsprachigen Raum ein Forum zum gegenseitigen Austausch.

Andreas Roesler-Schmidt

Während andere Unternehmen ihre Community-Events streichen oder zumindest reduzieren, entdeckt sie Hummingbird, führender Anbieter von Enterprise Information Management Systemen (EIMS) erstmals. Ende Juni fanden die ersten Hummingbird Community Days in Frankfurt mit rund 150 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

"Wir haben gut gewirtschaftet und können es uns jetzt, wo andere sparen müssen, leisten, in die Offensive zu gehen", freut sich Uwe Weimer, General Manager Central Europe. "Wo wir in der Vergangenheit zu wenig sichtbar waren, können wir jetzt stärker auftreten." Die neu ins Leben gerufenen Community Days sollen den Austausch mit und unter den Anwendern verstärken. "Hummingbird trägt mit den Community Days die erste Hummingbird-Veranstaltung dieser Art im deutschsprachigen Raum aus. Dieser Schritt war längst überfällig, wie das rege Feedback von Kunden und Partnern bestätigt", sagt Weimer. Mit einer Fortsetzung darf gerechnet werden: "Wir freuen uns, dass die Community Days von unseren Kunden und Partnern so gut aufgenommen wurden. Die hohe Teilnehmerzahl und das gute Feedback motivieren uns für weitere regelmäßige Veranstaltungen in diesem Rahmen."

Keynote Gartner Analystin Regina Casonato spekulierte in ihrem Referat über die Entwicklungen von Smart Enterprise Suites. Im Wesentlichen handle es sich beim Trend zu Smart Enterprise Suites um ein bereits bestens bekanntes Phänomen. So wie einst die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und mehr zu Office Suites verschmolzen und später einzelne Unternehmensprogramme zu ERP-Suites, werden auch Portal Software, Web Content Management und Collaboration Software, die sich bereits überschneiden, in Smart Enterprise Suites einfließen. 2004 schließlich sollen Smart Enterprise Suites schließlich Portale und Team Collaboration-Software weitgehend ersetzen. Der Markt für die neuen Pakete beträgt immerhin vier Milliarden Dollar. Um diesem Markt gerecht zu werden, wird Hummingbird größere Investitionen in die deutsche Niederlassung stecken und ein eigenes Büro in Wien eröffnen.

In weiteren Vorträgen standen die Themen Vertragsmanagement, Patentverwaltung, E-Mail-Archivierung, sowie Signaturen im Mittelpunkt. Die Bedeutung von Records Management - deutlich erkennbarer Schwerpunkt in Hummingbirds Tätigkeit der letzten Zeit - betonte Senior Vice President EMEA Tony Heywood. "Die regulatorischen Anforderungen sind ein starker Treiber für den Markt", sagt er in Anspielung auf die jüngsten Wirtschaftsskandale in den USA. Records Management hilft dabei, Dokumente vorschriftsmäßig zu archivieren und den Zugang dazu zu kontrollieren. Die größten Einnahmen erzielt Hummingbird immer noch mit den "traditionellen" Connectivity-Produkten, berichtet Heywood. Dokumentenmanagement ist aber inzwischen der größte Bereich geworden.

http://www.hummingbird.com