9-5-2017 Gedruckt am 25-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17258

Net.Law.S geht 2018 in die zweite Runde

Fachkonferenz rund um Rechtsfragen der Digitalisierung

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und erfordert Umdenken, Rechtssicherheit und gesellschaftliche, wie auch ethische Leitplanken. Am 20. und 21. Februar 2018 werden die Topthemen Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility in einem erstklassigen Konferenzprogramm im Messezentrum Nürnberg beleuchtet. Top-Referenten und eine begleitende Foyerausstellung schaffen Rechtssicherheit und ethische Orientierung in einer digitalisierten Welt.

Die Premiere 2017 hat bestätigt: Die Net.Law.S 2018 ist der Treffpunkt für Experten, wenn es um Rechtsfragen der Digitalisierung geht.
„Das Besondere der Konferenz war auf der einen Seite die außerordentlich hohe Aktualität der Themen und auf der anderen Seite die starke Fallorientierung“, so das Resümee von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik, Leiter der Forschungsstelle RobotRecht an der Universität Würzburg und Partner der Net.Law.S.
 
Der intensive Dialog zwischen Teilnehmern und Experten wird am 20. und 21. Februar 2018 im Messezentrum Nürnberg wieder im besonderen Fokus stehen.