16-5-2017  |  PROMOTION   Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17254

adesso

Richtlinie BCBS 239 stressfrei umsetzen

Die Umsetzung der Richtlinie BCBS 239 des Basel Committee on Banking Supervision soll mit einer Verschärfung der Regeln für die Risikoberichterstattung für ein besseres Risikomanagement bei Banken sorgen. Der IT-Experte adesso Austria GmbH unterstützt mit dem Readiness Check und der Individuelle Datenverarbeitung (IDV)-Compliance.

In der globalen Finanzkrise hat sich gezeigt, dass zahlreiche Banken ihre Risiken bislang nicht ordnungsgemäß steuern konnten. Aufgrund unzureichender Verfahren zur Risikoberichterstattung und -datenaggregation waren viele Banken nicht fähig, ihre Risikopositionen zu aggregieren und Konzentrationen auf Konzernebene rasch und präzise zu identifizieren.
Die neue Richtlinie BCBS 239 ("Principles for Effective Risk Data Aggregation and Risk Reporting") scheint daher für so manche Bank ein überbordender Aufwand zu sein. Hier kommt adesso Austria ins Spiel. Der IT-Experte erleichtert mit zwei pragmatischen Lösungen die Richtlinien-Umsetzung. Mit dem Readiness Check und der IDV-Compliance bleibt den Banken neben ihrem Risikomanagement noch genug Zeit für das Tagesgeschäft.
 

Reif für BCBS 239?

"Der adesso Readiness Check ist ein effizientes und bewährtes Vorgehen, um eine Organisation für BCBS 239 zu sensibilisieren. Wir setzen unser bewährtes Tool, den Interaction Room, mit Erfolg zur interdisziplinären Definition von Zielbildern und Handlungsbedarfen ein.", so Alexander Camus, Senior Projekt Manager bei der adesso Austria.
Nach einer Vorbesprechung und der Beantwortung eines Fragenkatalogs folgt die Standortbestimmung, die Erstellung eines Zielbildes und schließlich die Präsentation des Handlungsbedarfs. adesso erarbeitet gemeinsam mit den Entscheidungsträgern eine fundierte Grundlage für ihr individuelles Projekt.

Compliance leichtgemacht

Um fachlichen Ansprüchen und Marktanforderungen gerecht zu werden, hat sich in vielen Banken eine IDV auf Basis von Excel und Access aufgebaut, die aber in den seltensten Fällen von IT-Experten betreut wird. Trotz oftmals unzureichender Absicherung und Dokumentation werden diese IDV-Systeme in Kontexten mit erhöhtem operationellen Risiko angewendet.
Auch hier kann adesso Abhilfe schaffen. Mit der IDV-Compliance können geschäftskritische Excel-Files und Access-Datenbanken identifiziert und in eine BCBS 239-konforme Umgebung überführt werden. Stefan Schambron, Sales Manager, ist überzeugt: "Sicherheit, Effizienz und Bottom-up Qualitätssicherung sind die Vorteile unseres Ansatzes."
So können Banken den Anforderungen der neuen Richtlinie gerecht werden und müssen nicht am ausufernden Aufwand scheitern.