2-5-2017 Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17241

Hays Fachkräfte-Index Q1/2017

IT-Projektleiter gesucht

Die Anzahl der Stellenangebote für IT-Experten in Österreich hat wieder zugenommen. Besonders Projektleiter und SAP-Berater stehen hoch im Kurs.

Im Bereich Information Technology gab es in allen Positionen ein Nachfrageplus. (Bild: CC0 Public Domain)

Jedes Quartal erhebt Hays mit dem Fachkräfte-Index eine Job-Auswertung am heimischen Arbeitsmarkt. Diese beschreibt die gegenwärtige Nachfrage nach Spezialisten, basierend auf einer Auswertung der Print- und Online-Stellenanzeigen. Erfasst werden die Skillbereiche IT, Engineering und Finance. Diesmaliger Vergleichszeitraum ist das 1. Quartal 2017 (hier finden Sie Infos zum letzten Quartal).
 
Mark Frost, Geschäftsführer von Hays Österreich, zu den aktuellen Ergebnissen. "Die besser laufende Weltwirtschaft 2017 macht sich auch durch positives Wirtschaftswachstum in Österreich bemerkbar. Gerade eben hat der IWF seine Wachstumsprognose für die globale Wirtschaftsleistung um 3,5 Prozent für das laufende Jahr angehoben. Aktuell sehen wir im Bereich Engineering einen leichten Nachfragerückgang bei HWN-Software-Entwicklern und Versuchsingenieuren. Auslöser dafür ist beispielsweise die Fusionswelle im Engineering-Bereich und auch, dass Anfang des Jahres viele neue Projekte gestartet worden sind. Versuchsingenieure werden aber erst gegen Projektende relevant." Frost zum weiteren Marktverlauf: "Neben der gleichbleibenden Gesamtnachfrage im IT-Bereich, sehen wir im Finance Bereich einen leichten Aufwärtstrend. Die einflussstärkste Nachfragegruppe hier sind die Leiter Rechnungswesen. Ansonsten wird sich der Gesamtrend im Großen und Ganzen halten."
 
Erst kürzlich zog Frost für den Monitor ein Resümee über die Entwicklung am IT-Stellenmarkt, basierend auf der Marktbeobachtung der letzten drei Jahre.
 
Im Detail stellen sich die drei erhobenen Experten-Felder wie folgt dar:
Information Technology: Im Bereich Information Technology gab es in allen Positionen ein Nachfrageplus. Am deutlichsten stieg die Nachfrage nach Projektleitern (plus 68 Indexpunkte) und SAP-Beratern (plus 34 Indexpunkte) an. Insgesamt stieg der Zuwachs von 124 Indexpunkten im Q1 2016 auf den erneuten Höchstwert von 144 Indexpunkten im abgelaufenen Quartal. 
Engineering: Hier gab es eine moderate Entwicklung. Der Zuwachs bei der Gesamtnachfrage betrug 3 Indexpunkte (Q1 2016:99/ Q1 2017:102). Ein Nachfrageplus gab es bei den Automatisierungstechnikern, den Berechnungsingenieuren, den HWN (Hardwarenahe)-Softwareentwicklern, den Konstrukteuren und den Projektleitern. Rückläufig waren die Positionen Qualitätsmanager, Verfahrensingenieure und Versuchsingenieuren. Eine Stagnation hingegen ergab sich bei den Fertigungsplanern.
Finance: Dieser Skillbereich hat schon länger keine Gesamtzuwächse mehr vorzuweisen. Im ersten Quartal 2017 gab es bei Finance einen Rückgang um sieben Indexpunkte. Positiv verliefen die Nachbesetzungen bei Leiter Rechnungswesen (plus 22 Punkte) und Bilanzbuchhalter (plus 9 Punkte). Alle anderen Positionen waren im Minus: Auditoren, Controller, Finanzbuchhalter, Risikomanager und Taxmanager.