13-4-2017 Gedruckt am 27-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17215

Best Practice Award 2017

Beste BI-Projekte gesucht

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem BI-Projekt! In Kooperation mit dem ÖCI, BARC und der OCG vergibt der Monitor den Best Practice Award für "Business Intelligence und Data Warehousing Österreich 2017". Die Finalisten werden vor den Vorhang geholt.

Der begehrte Best Practice Award. (Bild: Controller Institut)

Das Controller Institut und das Business Application Research Center (BARC) bieten mit ihrer ÖCI-BARC-Tagung seit 2006 einen Marktüberblick zum Thema Business Intelligence in Österreich an. Die Tagungen setzen sich zum Ziel, den relevanten Markt kompetent abzubilden und Führungskräften in Management, Controlling, Finanzwesen und IT umfassende Entscheidungsunterstützung zu bieten.
 
Im Rahmen der mittlerweile 12. ÖCI-BARC-Tagung am 21. November 2017 wird bereits zum vierten Mal der Best Practice Award "Business Intelligence und Data Warehousing Österreich 2017" vergeben. Die unabhängige Experten-Jury besteht aus Vertretern von BARC, Controller Institut und Österreichischer Computergesellschaft, die in Kooperation mit dem Monitor den Preis vergibt.
 
Prämiert werden Best-Practice-Ansätze hinsichtlich des Einsatzes innovativer Projektvorgehensweisen im Zuge der Projektplanung und Implementierung sowie hervorstechende Projektergebnisse im Sinne von Funktionalität, Anwendungsorientierung, Kosten/Nutzen oder technischer Umsetzung der Lösung.
 
Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Unternehmen, die eine Business-Intelligence- oder Data-Warehousing-Lösung eingeführt bzw. weiterentwickelt und deren Best-Practice-Ansätze sich in der Praxis bereits bewährt haben. Ausdrücklich ausgenommen von der Teilnahme sind Beratungsunternehmen oder Software-Hersteller. Einsendeschluss für die Award-Teilnahme ist der 31. Mai 2017.
 
Die Finalisten werden vor den Vorhang geholt und dürfen ihr Projekt auf der ÖCI-BARC-Tagung präsentieren. Letztes Jahr ging die Award-Trophäe an das Team der Casinos Austria AG (monitor.at hat berichtet). Ihr Projekt "BSC II" bestand aus der IT-Implementierung einer "Balanced Scorecard" (BSC) auf Basis von MicroStrategy und TN Planning, die mit dem Partner Thinking Networks umgesetzt wurde. Nominiert waren außerdem das Projekt "BI-Analytics" der Abteilung Finanzen und Controlling der Papstar Österreich Vertriebs AG, das Projekt "Working Capital Management" der gleichnamigen Abteilung der ÖBB sowie das Projekt "Business Intelligence im Risikomanagement für Kapitalanlagen" der Abteilung Risikomanagement der BONUS Pensionskassen AG.