6-4-2017 Gedruckt am 27-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17202

vPack von Axians

Cloud ohne Sorgen

Mit vPack kombiniert Axians die Vorteile von Managed Services, Public Cloud und Private Cloud. IT-Leiter können damit as-a-Service-Lösungen für ihre unternehmensinternen Kunden entwickeln, ohne sich um die Pflege der IT-Infrastrukturen im Einzelnen kümmern zu müssen.

Rudolf Felser

Bild: CC0 Public Domain - pixabay.com

 Unter der gemeinsamen Marke Axians hat der franzöische Großkonzern Vinci Energies sein gesamtes IT-Angebot gebündelt und ist in 18 Ländern damit präsent. In Österreich ist man unter diesem Namen seit rund zwei Jahren aktiv. Doch eigentlich liegen die Wurzeln der heimischen Niederlassung Axians ICT Austria GmbH in der vor 24 Jahren in Linz gegründeten ILS, die 2008 wiederum von Imtech ICT übernommen wurde, bevor sie 2014 unter dem Dach von Vinci ein neues Zuhause fand.
 
Der Konzern verfolgt laut Österreich-Chef Peter Werzer einen autonomen dezentralen Ansatz: "Der Auftrag unserer Eigentümer an mich als Country Director Österreich: Geh hinaus uns bediene deine lokalen Kunden so gut wie möglich. Das lässt uns genauso agieren wie früher, als wir ein österreichisches mittelständisches Unternehmen waren. Wir sind auf langjährige strategische Partnerschaften mit Kunden aus."
 
Das Unternehmen will sich gemeinsam mit seinen Kunden in die Zukunft weiterentwickeln. Dazu passt das neueste Angebot des Hauses, das soeben auf der CeBIT vorgestellt wurde und nach und nach europaweit startet, perfekt – das Lösungspaket vPack. "Deutschland und Österreich sind die ersten beiden Länder, in denen wir vPack von unseren selbständig agierenden, hochkompetenten lokalen Teams vermarkten, installieren und betreuen lassen", berichtet Arnold Lerchbaumer, Prokurist, Axians-Business Unit Manager IT- Infrastructure.
 

Konzentration aufs Kerngeschäft

Mit vPack versucht Axians die Vorteile von Managed Services, Public Cloud und Private Cloud zu kombinieren. So können sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, ohne sich um die Pflege der IT-Infrastrukturen im Einzelnen kümmern zu müssen, denn alle Sorgen unterhalb der Betriebssystem-Ebene übernehmen die Experten von Axians. Der Kunde bekommt ein komplettes Rack, das er entweder in seinem eigenen Rechenzentrum oder in einem der drei heimischen Rechenzentren von Axians betreibt. Technologisch basiert die Lösung auf VMware, alle Ressourcen werden virtualisiert.
 
Von der kompletten Installation über die Wartung bis hin zum kontinuierlichen Monitoring gewährleistet vPack dem Kunden die optimale Verfügbarkeit seiner IT-Systeme und die Einhaltung aller Service Level Agreements. Geboten wird eine Standard-Verfügbarkeit von 99,99%. Für geschäftskritische Anwendungen besteht Lerchbaumer zufolge die Möglichkeit, hochverfügbare vPack Lösungen verteilt über mehrere Standorte zur Verfügung zu stellen.
 

Es geht um die Geschwindigkeit

IT-Leiter können mit vPack as-a-Service-Lösungen für ihre unternehmensinternen Kunden entwickeln und so die Vorteile von Public Cloud und Private Cloud kombinieren. Die Art der Arbeitsbelastung bzw. die Datenlast lassen sich leicht an die Anforderungen anpassen, indem öffentliche, private und lokale Cloud-Services geschickt miteinander kombiniert werden, während die Unternehmen ihre Datensicherheits-, Governance-, Compliance- und Budgetanforderungen erfüllen.
 
Mithilfe eines intuitiv zu bedienenden Webportals hat der Kunde seinen Verbrauch und die betriebliche Effizienz seiner Cloud stets im Auge. Er steuert seine Ressourcennutzung selbst und setzt die jeweils geeignetsten Hybrid-Cloud-Lösungen ein. So kann er seine Kosten effektiv an den realen, momentanen Verbrauch koppeln. Abgerechnet wird monatlich.
 
Der Einsatzzweck ist für CEO Peter Werzer klar: "Es geht um die Geschwindigkeit. Wo die klassische IT zu langsam ist, da kommt vPack zum Einsatz." Die IT-Abteilung des Unternehmens steht unter dem Druck der Fachabteilungen, die es nicht mehr in Kauf nehmen, lange auf für das Business dringend benötigte Services zu warten. Dadurch werden oft Cloud-Services an der IT-Abteilung vorbeigeschleust, die Schatten-IT im Unternehmen wächst. Genau darauf will Axians mit vPack eine Antwort liefern – für eine Cloud ohne Sorgen.