18-1-2017 Gedruckt am 25-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17090

Katharina Bajbakow übernahm Marketing

Neues Gesicht bei sphinx

Wie der Wiener IT-Dienstleister sphinx IT Consulting jetzt mitgeteilt hat, ist bei dem Unternehmen schon seit Anfang Oktober 2016 ein neues Gesicht für die Marketing-Agenden verantwortlich. Wobei Katharina Bajbakow in der Branche alles andere als eine Unbekannte ist.

Rudolf Felser

Katharina Bajbakow, Marketingleiterin bei sphinx (Bild: sphinx IT Consulting GmbH)

 Bei sphinx hat sich 2016 einiges getan: Mitte des Jahres erfolgte die strategische Spezialisierung auf die Optimierung von datenbankzentrierten heterogenen Architekturen über den gesamten Stack - von der Anwendung bis zum Storage und von der Entwicklung bis zum Betrieb. Anfang Oktober hat der IT-Dienstleister mit Katharina Bajbakow außerdem eine neue Marketingverantwortliche gefunden. Bajbakow will nun ein besonderes Augenmerk auf die Unternehmenskommunikation über alle Kanäle legen.
 
"Nach fast zehn Jahren in der IT-Branche kann ich sagen, dass die technologische Kompetenz bei sphinx enorm ist. Aufgrund der strategischen Spezialisierung im letzten Jahr sind die Marke sphinx und das Portfolio klar definiert sowie das neue Corporate Design inklusive neuem Webauftritt professionell umgesetzt. Jetzt geht es in erster Linie darum, all diese Qualitäten nach außen zu kommunizieren und sphinx am Markt sichtbar zu machen – oder, um es einfach auszudrücken: Trommeln was das Zeug hält!", so Katharina Bajbakow.
 
Zuletzt war Bajbakow drei Jahre lang bei dem internationalen IT-Dienstleister Qualysoft als Holding-Marketingleiterin beschäftigt und für das internationale Konzernmarketing mit Sitz in Wien sowie für alle Tochterunternehmen (DE, HU, SK, RO, RS, UA) verantwortlich. Davor war sie bei transtec, einem internationalen, börsennotierten IT-Lösungsanbieter mit Hauptsitz in Deutschland, als Pressesprecherin und Vorstandsassistentin tätig und für die externe und interne Kommunikation konzernweit (DACH, E, F, NL) zuständig. Das Handwerkszeug für Ihre Tätigkeit hat sie sich durch das Studium von Publizistik und Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt "Werbung und PR" in Wien angeeignet.