11-1-2017 Gedruckt am 24-03-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/17082

Gastkommentar - Michael Ghezzo, Confare

10 Punkte: Was bedeutet "Be CIO" im digitalen Zeitalter?

Wir haben die Frage, was "Be CIO" im digitalen Zeitalter bedeutet, sehr intensiv mit unserem CIO Advisory Board diskutiert. Gemeinsam haben wir zehn Punkte (sehr passend auch zum 10-Jahres-Jubiläum von Confare) erarbeitet, die für den Erfolg der IT in den nächsten Jahren ausschlaggebend sein werden.

Michael Ghezzo, Geschäftsführer und Eigentümer der Confare GmbH (Bild: Confare)

Excecution Excellence:

Die Standardanforderungen müssen erfüllt sein, um sich Innovation und Veränderung vornehmen zu können. Dazu gehört, dass die Zusammenarbeit mit Partnern und Lieferanten.

Be brave:

Die CIO Aufgabe erfordert Mut, Bereitschaft neue Wege zu beschreiten, sich einzubringen, die eigene Rolle zu hinterfragen. Never change a running system ist im digitalen Business von gestern – Die Gefahr: Durch Abwarten und Abwehren landet der CIO auf dem Abstellgleis.

Be the change you want to see:

Der CIO als Changemanager – Als Technologie- und Innovationsmotor liefert die IT einen besonderen Mehrwert im Unternehmen.

Walk the talk:

Um auf Augenhöhe mit Führung und Management Team zu arbeiten muss die IT das Vertrauen durch gezielte Maßnahmen fördern, Versprechen einhalten und sich als verlässlicher Partner positionieren, nicht als Verhinderer.

Focus on topline growth:

Die IT darf sich ihres Einflusses auf das Unternehmensergebnis bewusst sein und hat die Chance diesen weiter auszubauen.

Know your business:

Dazu gehört neben dem Technologie-Know-how vor allem ein Verständnis für das Geschäftsmodell und die Business Strategie.
 
 
 

Digital Leadership:

Als Führungskraft hat der CIO die Chance aktiv Talente und Kompetenzen in seinem Team fördern. Dazu kann er auf Werkzeuge der Personalentwicklung und des Employer Branding zurückgreifen.

Break down barriers:

Barrieren sind schädlich, Kommunikation ein Schlüssel zum Erfolg. Als CIO sucht man aktiv den Intensiven Austausch mit unterschiedlichen Stakeholdern im Unternehmen. Das kann in Zeiten der Digital Customer Journey bis hin zum Endkunden gehen.

Culture eats strategy:

Das digitale Business erfordert einen Kulturwandel – Hierarchien verlieren an Bedeutungen, Fehler und Lernen müssen möglich sein und der CIO kann dabei Vorreiter sein, wie es einige CIO AWARD Preisträger gezeigt haben.

Be a Lighthouse:

Die IT hat Vorbildfunktion für die Digitalisierung im Unternehmen – Die IT kann durch Kenntnis von technologischen Möglichkeiten und engem Kontakt zum IT-Markt die Chancen als Door Opener zu fungieren und Innovationen so ins Unternehmen zu bringen.
 
Wer diese 10 Punkte als Triebfeder seiner Aktivitäten berücksichtigt, kann auch in Zeiten von Consumerization und Cloud nicht nur seine Rolle behaupten, sondern dabei auch Spaß und Erfüllung finden.
 
Mehr als 500 IT-Profis werden beim 10. Confare CIO SUMMIT erwartet. Feiern Sie das 10-Jahres-Jubiläum mit und sichern Sie rechtzeitig Ihre Teilnahme beim wichtigsten IT-Treffpunkt des Jahres.
 
Michael Ghezzo ist Geschäftsführer und Eigentümer der Confare GmbH.