20-10-2016 Gedruckt am 28-03-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16999

IT-Unternehmen ausgezeichnet

Staatswappen für Attingo, ACP und Dolphin

Am 19. Oktober 2016 wurden im Wiener Wirtschaftsministerium von Staatssekretär Harald Mahrer österreichische Staatswappen für außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft verliehen. Ausgezeichnet wurden ACP IT Solutions, Attingo Datenrettung und Dolphin Technologies. Auch NAVAX darf nun das Wappen der Republik Österreich im geschäftlichen Verkehr führen.

Rudolf Felser

Staatssekretär Harald Mahrer verleiht das Bundeswappen an Attingo Datenrettung (c) bmwfw - Hartl

 Das Österreichische Bundeswappen wird nur an Unternehmen verliehen, die sich durch außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft verdient gemacht haben sowie in ihrem Wirtschaftszweig bundesweit eine führende und allgemein geachtete Stellung innehaben. "Die mit der Verleihung des Bundeswappens ausgezeichneten Unternehmen gehören zu einem exklusiven Kreis. Nur etwa 0,3 Prozent aller österreichischen Betriebe haben die staatliche Auszeichnung bislang erhalten. Sie fungieren somit als wichtige Vorbilder für alle österreichischen Unternehmer", lobte Mahrer bei der Festveranstaltung.
 
Attingo rekonstruiert seit rund 20 Jahren Daten von defekten Datenträgern wie Festplatten und SSDs und ist auf die Datenwiederherstellung von Server- und RAID-Systemen spezialisiert. Nicolas Ehrschwendner, Geschäftsführer von Attingo Datenrettung: "Die Überreichung der staatlichen Auszeichnung ist eine großartige Würdigung für unsere professionelle und qualitative Arbeit, die alle Mitarbeiter von Attingo Tag für Tag leisten."
 
Für ein Unternehmen kann Datenverlust existenzbedrohend sein. 2016 haben sich über 4.000 Kunden aus allen Branchen mit Datenverlust an Attingo Datenrettung gewandt. Oft handelt es sich hierbei um kleine und mittelgroße Betriebe.
 
Auch der Wiener Telematik-Spezialist Dolphin Technologies ist nun ein "staatlich ausgezeichnetes Unternehmen". Das IT-Unternehmen wurde 2001 in Wien gegründet und Spezialist für Telematik-Lösungen für den Kfz-Versicherungs- und Automobilmarkt. Harald Trautsch, CEO von Dolphin Technologies: "Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, die uns vor allem aufgrund unserer führenden Position in der Branche, der hohen Innovationskraft und dem wirtschaftlichen Wachstum verliehen wurde. Gleichzeitig sehen wir sie als Ansporn uns ständig weiterzuentwickeln und auch in Zukunft einen wertvollen Beitrag für die heimische Wirtschaft zu leisten."
 
Der dritte im Bunde ist der IT-Provider ACP IT Solutions, mit Standorten in Österreich und Deutschland. Das Staatswappen ist nicht die einzige Auszeichnung, die der in Wien gegründeten Unternehmensgruppe in der jüngsten Vergangenheit verliehen wurde. Im September wurde ACP als Deutschlands "Bestes Systemhaus" in der Kategorie "Große Systemhäuser" prämiert. "Wir sind stolz das Wappen der Republik Österreich stellvertretend für ACP entgegenzunehmen. Die Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung unseres Unternehmens für den Wirtschaftsstandort Österreich und motiviert uns einmal mehr, die IT-Innovationen am heimischen Markt voranzutreiben und so für IT-Lösung von höchster Qualität zu sorgen", freut sich Stefan Csizy, Aufsichtsratsvorsitzender ACP-Gruppe, der das Unternehmen 1993 gemeinsam mit Walter Gsöll, Gerald Huber, Gerhard und Herbert Sanjath ins Leben gerufen hat.
 
 
UPDATE 9.11.2016: Auch das unabhängige IT-Systemhaus NAVAX, das seit über 20 Jahren in den Bereichen ERP, CRM, Business Intelligence, Controlling & Budgetierung sowie Collaboration & Mobility tätig ist, darf nun das Wappen der Republik Österreich im geschäftlichen Verkehr führen – war bei der offiziellen Verleihung aber verhindert und wurde deshalb aus nicht nachvollziehbaren Gründen in der Mitteilung des Wirtschaftsministeriums nicht erwähnt.
 
"Wir sind stolz darauf, durch die staatliche Auszeichnung zu den Vorzeigeunternehmen der österreichischen Wirtschaft zu gehören. Das Bundeswappen stellt ein anerkanntes Gütesiegel dar und bestärkt mich als Unternehmer, auch weiterhin in meine Firmengruppe zu investieren, um Innovationen voranzutreiben sowie ein sicherer und attraktiver Arbeitgeber zu bleiben", freut sich Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe, trotzdem über die Auszeichnung.