23-6-2016 Gedruckt am 24-03-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16871

Microsoft ExpressRoute

Interxion weitet Anbindung aus

Interxion, führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen, wird seine Cloud-Access-Plattform in vier weiteren europäischen Märkten bereitstellen. Danach können sich Interxion-Kunden auch in Paris, Stockholm, Kopenhagen und Brüssel mit Microsoft ExpressRoute verbinden. Bereits verfügbar ist Cloud Connect in den Rechenzentren Amsterdam, Frankfurt und London.

Unternehmen und Organisationen bringen vermehrt Applikationen in die Cloud. Dabei müssen sie allerdings potenzielle Risiken hinsichtlich Compliance, Performance und Zuverlässigkeit überwinden, die vor allem dann entstehen können, wenn sie ihre hybriden IT-Umgebungen über das Internet miteinander verbinden. ExpressRoute bietet die Möglichkeit, private Netzwerkverbindungen zu den Microsoft Azure Cloud Services aufzubauen. Das heißt, man kann eine bessere und zuverlässigere Netzwerk-Performance erzielen, mit SLAs für garantierte Verfügbarkeit.
 
Interxion nutzt seine Cloud-Connect-Plattform, um Unternehmen mit Microsoft ExpressRoute zu verbinden. Cloud Connect bietet eine private, leistungsstarke und kosteneffiziente Anbindung von Unternehmen und IT-Dienstleistern an die Cloud-Anbieter ihrer Wahl. Die Plattform ermöglicht Managed Service Providern, hybride IT-Strategien für ihre Kunden umzusetzen und für deren Anwendungen eine optimale Performance zu erreichen.