24-5-2016 Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16831

QNAP TS-831X

Quad-Core-NAS für IoT bei KMUs

QNAP liefert ab sofort das TS-831X mit acht Schächten für kleine und mittelständische Unternehmen. Das Quad-Core-NAS integriert zwei 10-GbE-SFP+-Ports zur uneingeschränkten Unterstützung von 10-GbE-High-Speed-Netzwerken.

Das neue QNAP TS-831X ist ab sofort um 699 Euro zzgl. MwSt. (UVP) erhältlich. Bild: QNAP

Das neue TS-831X des NAS-Experten ist mit einem Annapurna Labs Alpine AL-314 und einem 1,4-GHz-Quad-Core-ARM-Cortex-A15-Prozessor ausgestattet. Das flexible Acht-Bay-Modell verfügt über 8 GB/16 GB DDR3-RAM - bis auf 16 GB erweiterbar - sowie RAID-5/6-Unterstützung, hardwarebeschleunigte Verschlüsselung und einen SSD-Zwischenspeicher. Seine beiden integrierten 10-GbE-SFP+-Ports machen das KMU-NAS 10-GbE-fähig. Über den zusätzlichen PCIe-Steckplatz können Nutzer für flexiblen High-Speed-Netzwerkeinsatz zudem einen dritten 10-GbE-Port installieren.
 
„Damit bieten wir KMUs eine preisbewusste 10-GbE-Speicherlösung, um aktuelle Anforderungen in puncto 10GbE, Virtualisierung, Datenübertragung und Streaming einfach erfüllen zu können“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH.  
 
Das TS-831X zeigt sich als umfassende Lösung für Datenspeicherung, Sicherung, Freigabe und zentralisierte Verwaltung. Das NAS unterstützt Windows- und Mac-Desktop/Notebook-Sicherung sowie RTRR (Real-Time Remote Replication) mit Sicherungsversionierung und rsync. Anwender können ihre Daten zudem in Cloud-Speichern wie Amazon S3, Amazon Glacier, Microsoft Azure, ElephantDrive sowie Dropbox und Google Cloud Storage sichern. Auch die Dateifreigabe zwischen Windows, Mac und Linux/UNIX gestaltet sich einfach. Das TS-831X kann als VPN-Server oder VPN-Client zur Absicherung des Netzwerkzugriffs genutzt werden.
 
QNAPs VJBOD ist ein netzwerkbasiertes JBOD und unterstützt die Vergrößerung der NAS-Speicherauslastung. Neben dem Einsatz physischer Speichererweiterungsgehäuse können Nutzer das TS-831X zur wirtschaftlichen Erweiterung des Speicherplatzes anderer QNAP NAS per VJBOD sowie zur Erstellung virtueller Speicherpools und Volumes auf virtuellen Datenträgern für den Betrieb von NAS-Diensten nutzen.
 
In seiner Container Station integriert QNAP die Virtualisierungstechnologien LXC und Docker. Nutzer des TS-831X können mehrere isolierte Linux-Systeme auf dem NAS ausführen und Apps aus dem integrierten Docker Hub Registry herunterladen. Das TS‑831X mit Container Station bietet eine ideale private IoT-Cloud-Plattform mit zahlreichen, direkt einsetzbaren containerisierten Apps, mit denen Entwickler Microservices initialisieren können. QNAP bietet so die optimale Grundlage für die einfache Anwendung, die rasche Entwicklung und den komfortablen Einsatz von IoT-Applikationen.
 
Das TS-831X kann durch den Anschluss von zwei QNAP-Erweiterungsgehäusen (UX-800P mit acht Schächten und UX-500P mit fünf Schächten) bis zu 24 Datenträger aufnehmen. Die Unterstützung von QJBOD Express (JBOD-Gehäuse-Roaming) lässt Anwender Daten vom TS-831X mit einem JBOD-Gehäuse auf ein anderes NAS migrieren – ohne Netzwerkverbindung. Insbesondere beim Migrieren großer Mengen an Sicherungsdaten sparen Nutzer somit Zeit.