17-5-2016 Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16814

Avnet vertreibt Ciscos HyperFlex

Hyperkonvergente Infrastrukturen

Avnet vertreibt als erster Distributor die neuen Cisco HyperFlex-Systeme an seine Fachhandelspartner im EMEA-Raum. Die Systeme verbinden Computer-, Speicher- und Netzwerkfunktionen auf einer benutzerfreundlichen Plattform. Potenzielle Anwender sind Kunden mit Unternehmensanwendungen in Rechenzentren und mit Zweigniederlassungen sowie entfernten Standorten.

Mit HyperFlex hat Cisco nun auch ein Angebot im Bereich software-definierter Speicher im Portfolio. Bild: Cisco

Damit kann Avnet seinen Partnern eine durchgängige, softwaredefinierte Infrastruktur anbieten – vom Netzwerk bis hin zu Servern und Speichersystemen. Thomas Seyfried, Country Manager bei Avnet Technology Solutions, Österreich: „Mit diesen innovativen neuen Lösungen unterstützen wir unsere Partner dabei, das Potenzial hyperkonvergenter Infrastrukturen zu erschließen. Aufgrund der Erfahrung mit konvergenten Plattformen kennt Cisco wie kein anderes Unternehmen die Herausforderungen von Kunden mit Rechenzentrumsumgebungen. Mit dem HyperFlex-Portfolio haben Partner Zugriff auf die besten Technologien der kommenden Generation. Gleichzeitig wird die Komplexität im wachsenden Markt für Speichersysteme eingedämmt.“
 
„Avnet hat viel Erfahrung mit der schnellen und effektiven Markteinführung konvergenter Lösungen. Wir freuen uns darauf, unsere Fachhandelspartner mit unseren Spezialisten für konvergente Infrastrukturen und entsprechenden Schulungen unterstützen zu können“, so Patrick Schmidt, Managing Director, Data Center & Virtualisation EMEAR bei Cisco. HyperFlex bietet Kunden neue Maßstäbe in Sachen Agilität, Effizienz und Anpassungsfähigkeit. Die Systeme verbinden Computer-, Speicher- und Netzwerkfunktionen auf einer vereinfachten, benutzerfreundlichen Plattform.