2-5-2016 Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16790

Navax liefert Standard-ERP

Optimierte Prozesslandschaft

Walter Mauser mausert sich mit einer ERP Standard Lösung von Navax zum perfekt durchstrukturierten Produktionsunternehmen.

Walter Mauser ist ein international gefragter Spezialist für maßgeschneiderte Fahrerkabinen. Foto: Walter Mauser

Walter Mauser-Fahrerkabinen, ein familiengeführtes Produktionsunternehmen und international gefragter Spezialist für maßgeschneiderte Fahrerkabinen, stand vor der Herausforderung, dem stetigen Wachstum der Firma gerecht zu werden. Bedingt durch den kontinuierlichen Ausbau des Sortiments, jährlich werden rund 10.000 Fahrerkabinen in aktuell 150 verschiedenen Kabinentypen gefertigt, war es für das Produktionsunternehmen mit Sitz in Niederösterreich maßgeblich wichtig, sämtliche Kernprozesse in einer Softwarelösung (ERP) abzubilden. Die zukünftigen Abläufe sollten beschleunigt, die Absatzplanung optimiert, der Einkauf besser planbar und die Lagerbestände verringert werden. Damit verbunden war die Ablöse des alten ERP-Systems durch Microsoft Dynamics AX 2012 und die Verbesserung der Lagerlogistik durch die Anbindung mobiler Devices. Trotz dem vorhandenen, internen Basiswissen wurde dafür ein erfahrener Implementierungspartner benötigt, den Mauser in Navax, dem unabhängigen IT-Systemhaus, gefunden hat. 

Totale Orientierung am Standard

Die Vorgabe von Mauser war, so nah wie möglich am Standard von Microsoft Dynamics AX 2012 zu implementieren. Dementsprechend wurden die Businessprozesse aller beteiligten Bereiche wie der Buchhaltung, Technik, Controlling, Einkauf, Verkauf und Logistik designt und an der Standardsoftware ausgerichtet. Vor allem in der Abbildung der Prozesse wurde die Beratungsleistung von NAVAX genutzt, da das IT-Systemhaus wertvolles Know-how aus zahlreichen Projekten und langjährige Erfahrung einbringen konnte. In Folge war die Entwicklung aller Druckausgaben und die Unterstützung für den Echtstart Schwerpunkt der Zusammenarbeit. Auch die Datenübernahme aus dem Altsystem hat perfekt funktioniert.

Mobile Lagerlogistik

Zusätzlich zu den anpassungsfähigen ERP Modulen ermöglicht Microsoft Dynamics AX 2012 eine optimale Verbindung mit AX Anywhere, eine mobile Lagerlogistik-Lösung, die in Echtzeit auf mobilen Devices verfügbar ist. Dadurch werden die Abläufe im Lager und der Produktion wesentlich vereinfacht.

Qualität geht vor Zeit

Für Mauser stand immer die Qualität des Projektes und nicht die Umsetzung bis zu einem bestimmten Stichtag im Vordergrund. Das Projektteam hat, über den gesamten Verlauf des Projektes, die Belegschaft abgeholt, eingebunden und geschult. Dementsprechend groß ist nun auch die Akzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Vorteile der neuen Lösung

Microsoft Dynamics AX 2012 bildet auf Basis der durchgängigen Planungsvorschläge den gesamten Beschaffungs- und Produktionsbedarf ab und ermöglicht dadurch, das Tagesgeschäft besser abzuwickeln. Als eines der ersten Unternehmen in Österreich setzt Mauser das System auch ein, um die gesamte Fertigungstiefe der Produktion zu planen und über 4.000 Auftragsrückmeldungen pro Woche automatisch zu verarbeiten. Der direkte Vorteil für das Unternehmen ist eine Transparenz bis in die unterste Produktebene: Das ermöglicht, Personal- und Maschinenauslastungen, Materialverfügbarkeiten, Soll-Istwert Vergleiche zu erfassen und auf Abweichungen zu reagieren.
 
Alle weiteren involvierten Bereiche profitieren ebenfalls von dem neuen System: der Verkauf und die Organisations- und Mitarbeiterverwaltung wurden optimiert, die Finanz- und Anlagenbuchhaltung profitiert von besserer Budgetkontrolle und übersichtlicheren Reports, einer schnelleren Zahlungsabwicklung und einer verbesserten Übersicht von Debitoren- und Kreditorenkonten.

Zukünftige Projekte

Bemerkenswert bei diesem Projekt ist, dass es gelungen ist, die gemeinsame Zielsetzung „Standardnähe der Implementierung“ über das gesamte Projekt „durchzuziehen“ und das Anpassungsvolumen minimal zu halten. Die Zusammenarbeit der einzelnen Projektteams war durchgängig von Fairness und einem hohen Maß an Vertrauen geprägt.  Derzeit unterstützt Navax das Produktionsunternehmen in der nächsten Optimierungsphase. Bedingt durch die Ablaufanpassungen im Unternehmen haben sich weitere Verbesserungspotentiale ergeben, die nun adressiert werden.
 
„Unser Unternehmen zeichnet sich seit 55 Jahren durch Eigeninitiative, Know-how und Teamwork aus. Diese Faktoren sind uns auch im gemeinsamen Projekt mit Navax zu Gute gekommen. Für uns stand von Anfang fest, dass wir unsere Prozesse an der Lösung orientieren und nicht umgekehrt. Das hatte natürlich zur Folge, dass wir einige Abläufe intern umstellen mussten, doch mit der professionellen Beratung und Umsetzungsstärke des Teams von Navax ist uns das gemeinsam erfolgreich gelungen“, fasst Martin Mauser, Miteigentümer und Geschäftsführer von Walter Mauser-Fahrerkabinen, das gemeinsame Projekt zusammen.
 
„Zu den Consultants bei Navax entwickelte sich im Laufe des Projektes eine so enge Zusammenarbeit, dass manche technische Umsetzung schon vorweggenommen wurde, bevor sie überhaupt ausgesprochen war“, stellt Hubert Pfautsch, Projektleiter bei Walter Mauser-Fahrerkabinen, zusätzlich fest.
 
„Mit Walter Mauser-Fahrerkabinen haben wir einen Kunden an unserer Seite, der mit sehr viel Konsequenz mit uns gemeinsam an der Optimierung seiner Prozesse gearbeitet hat. Wir wurden diesbezüglich als Berater und Coach gefordert, was jedoch zu unserem Kerngeschäft zählt. Mit der ERP Standard Lösung war es möglich, das erfolgreiche Produktionsunternehmen perfekt durchzustrukturieren, damit es sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren kann“, ergänzt Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der Navax-Unternehmensgruppe.
 

Das Traditionsunternehmen fertigt jährlich rund 10.000 Fahrerkabinen in aktuell 150 verschiedenen Kabinentypen. Foto: Walter Mauser