15-4-2016 Gedruckt am 29-05-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16765

Michael Zettel wird neuer Managing Director

Generationswechsel bei Accenture

Das Beratungs- und Technologieunternehmen Accenture beruft Michael Zettel mit 1. Juni 2016 an die Spitze der österreichischen Geschäftsführung. Er folgt damit Klaus Malle nach, der seine Tätigkeit im Unternehmen nach 26 Jahren beenden wird.

Michael Zettel © Accenture

Zettel (39) studierte Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Wien und an der Leeds University in England. Er startete seine Karriere bei Accenture vor mehr als 15 Jahren und baute den Bereich Health & Public Services im Unternehmen auf. 2009 wechselte Zettel zum Austria Wirtschaftsservice (aws). Als CEO der Camadeus Film Technologies lebte und arbeitete er eineinhalb Jahre in Los Angeles. Seit 2011 leitet Zettel als Geschäftsführer wieder das Geschäftsfeld Health & Public Services bei Accenture Österreich und verantwortet richtungsweisende IT- und Transformationsprojekte im öffentlichen Sektor und Gesundheitsbereich.
 
"Die Digitalisierung ist heute der Treiber der Wirtschaft und betrifft alle Branchen. Nur wenn wir digitale Technologien strategisch nutzen, kann Österreich als Wirtschafts- und Innovationsstandort konkurrenzfähig bleiben. Mein Ziel ist es, die österreichischen Unternehmen zu digitalen Vorreitern zu machen", so Zettel.