9-11-2015 Gedruckt am 27-06-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16600

Software Defined Data Center

Fortinet mit innovativer Cybersecurity

Fortinet stellt seine neue FortiGate VMX Next Generation und Internal Segmentation Firewall (NGFW/ISFW) vor. In Kombination mit der Netzwerkvirtualisierungsplattform VMware NSX ermöglicht die FortiGate VMX eine Automatisierung der Cybersecurity im Software Defined Data Center (SDDC).

Bild: Fortinet

Die FortiGate VMX wurde in Zusammenarbeit mit VMware entwickelt, um die Möglichkeiten der VMware NSX Plattform für Netzwerkvirtualisierung in vollem Umfang ausschöpfen zu können. Kunden sind so in der Lage, die Installation, Nutzung und Orchestrierung der FortiGate VMX Lösung zu automatisieren, was wiederum zu einem optimierten Rechenzentrumsschutz führt. 

Richtlinienorientierte Netzwerksegmentierung

Die sich häufenden Berichte über schwerwiegende Sicherheitsschwachstellen machen deutlich, dass traditionelle Verteidigungsmechanismen nicht mehr ausreichen, um der Bedrohungslage Herr zu werden. Es bedarf Lösungen, die das Netzwerk nicht nur nach außen hin schützen, sondern diese auch intern segmentieren. So kann vermieden werden, dass sich Bedrohungen ausbreiten, sobald sie einmal ins interne Netzwerk gelangt sind. VMware setzt in dieser Hinsicht auf einen SDDC-Ansatz. Dieser beinhaltet Elemente wie Mikrosegmentierung, die Isolierung von Datenströmen über unabhängige Netzwerke hinweg, die Kontrolle von Datenströmen innerhalb eines Netzwerks sowie die Integration von fortschrittlichen Security Services wie den Internal Segmentation Firewalls von Fortinet.
 
Die nativen Security-Funktionen der VMware NSXPlattform, wie etwa Mikrosegmentierung, verteilte Firewalls und die Automatisierung von Sicherheitsmaßnahmen, ermöglichen eine richtlinienbasierte Segmentierung des Netzwerkverkehrs. Dadurch kann an den Kontrollpunkten auf Workload-Ebene für den Datenverkehr zwischen den verschiedenen virtuellen Maschinen maximaler Schutz vor Bedrohungen gewährleistet werden. Die Fortinet-Firewalls können dynamisch und unkompliziert in die VMware NSX Plattform integriert werden. Auf Basis von Virtual Domain Technologien lässt sich ein mandantenfähigesSystem mit unterschiedlichen Sicherheitsrichtlinien definieren. Dieser granulare Ansatz hilft Dienstleistern und größeren Unternehmen dabei, kunden- oder abteilungsspezifische Sicherheitsrichtlinien einzurichten. Fortinet bietet zudem hochperformante Appliances zur Absicherung des Datenstromes, der die virtualisierten Systeme verlässt, und damit eine ganzheitliche Lösung für Rechenzentren, die aus einem System heraus verwaltet werden können.