16-4-2015 Gedruckt am 27-06-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16344

BenQ’s neue Business-Projektoren

Argumente zum beamen!

Neu im Repertoire des Monitor-Spezialisten sind der MW727, MW724 und MX726. Diese Business-Projektoren verfügen wie von BenQ gewohnt über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, sind besonders lichtstark und bieten eine hohe Flexibilität in punkto Datenübertragung.

BenQ's neues Triumvirat, vorne das Flaggschiff MW727. Foto: BenQ

Das Flaggschiff der drei Neuzugänge bildet der MW727, ein neues lichtstarkes Modell in edlem, weißen Design für Business-Anwender. Der Beamer liefert brillante Projektionen im WXGA-Format und bietet aufgrund möglicher Netzwerkeinbindung, MHL-Schnittstelle und Wireless Option mit QCast Dongle eine hohe Flexibilität bei der Datenübertragung. Ausgestattet mit einer Leuchtkraft von 4200 ANSI Lumen und einem hohen Kontrastverhältnis von 11.000:1 liefert der MW727 auch in helleren Räumen die beste Bild-Performance. Er erreicht eine physikalische Auflösung von 1280 x 800 Pixel im 16:10 Format und ist damit den Anforderungen im Geschäftsumfeld gewachsen. Der MW727 ist ab sofort zum Preis von 899 Euro im Handel erhältlich – der optionale QCast Dongle für 99 Euro.
 
Der MW724 und MX726 bieten die gleichen Leistungsmerkmale, unterscheiden sich jedoch in ihrer Auflösung und Lichtleistung. Der MW724 liefert eine WXGA-Auflösung von 1280 x 800 Pixel, 3700 ANSI Lumen Lichtleistung und kostet 879 Euro (UVP inkl. MwSt.), der MX726 bietet eine XGA-Auflösung von 1024 x 768 Pixel und 4000 ANSI Lumen zu einem Preis von 875 Euro. Die Garantiezeit beträgt 36 Monate für alle drei Projektoren.