26-2-2015 Gedruckt am 25-06-2017 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/16277

Matrix42 startet Marketplace

Gesammelt, gebündelt & als Packerl zu haben

Auch Matrix42-Partner können über den Marketplace anbieten. Foto: Matrix42

Mit heutigem Tag, dem 26. Februar 2015, startet Matrix42 seine neue, zentrale Plattform für Produkterweiterungen und Apps: dem Matrix42 Marketplace. Um Kunden und Interessenten dabei einen besseren Überblick über das Angebot an innovativen Workspace Management Apps zu geben, hat der Softwarehersteller diese übersichtlich gebündelt. Herausgekommen sind dabei mehr als 1.300 Package Cloud Pakete, über 50 standardisierte Erweiterungen und Partnerlösungen sowie zahlreiche mobile Apps. Sie alle können ab sofort über den Matrix42 Marketplace bezogen werden.
 
„Im Laufe der Jahre haben wir eine Vielzahl unterschiedlichster Erweiterungen zu unseren Standardlösungen entwickelt", erklärt Oliver Bendig, CTO Matrix42. „Zudem haben auch unsere Technologie- und Consulting-Partner diverse Applikationen konzipiert, die unser Workspace Management optimal ergänzen. Diese Module können ab sofort über den Matrix42 Marketplace genutzt und heruntergeladen werden."
 
Per Mausklick können sich Interessenten die verschiedenen Produkte ansehen, kaufen, downloaden und sofort nutzen. Vor allem bestehende Kunden profitieren vom Matrix42 Marketplace, denn sie kennen das Portfolio der Matrix42 und können jetzt schnell und unmittelbar ihre unternehmensspezifische Matrix42 Welt gemäß der eigenen Anforderungen ergänzen.
 
Besonders vorteilhaft: Kunden können auf einen Blick erkennen, welcher Prozess oder Anwendungsfall der eigenen Unternehmenssituation entspricht. Zudem bringt der neue Marketplace Kunden, Partner und Matrix42 selbst noch einmal näher zusammen, zumal die Partner über den Marketplace erstmals auch ihre eigenen Entwicklungen anbieten können.
 
Der Matrix42 Marketplace ist unter https://marketplace.matrix42.com verfügbar.