28-4-2011 Gedruckt am 21-04-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/13759

SAP-Outsourcing

Raiffeisen Informatik übernimmt den SAP Betrieb von DeguDent Austria

Raiffeisen Informatik übernimmt den SAP Betrieb des Dentalspezialisten DeguDent Austria.

„SAP Systeme unterliegen einem permanenten Wandel. Marktveränderungen, Änderungen der internen Unternehmensstruktur sowie der Unternehmensziele erfordern eine kontinuierliche Anpassung der Systemlandschaft, um die erhoffte Wertschöpfung für das Unternehmen zu leisten. Dazu braucht es Spezialistentum.“ Mag. Heinz G. Moser, MBABc., Geschäftsführer DeguDent Austria GmbH.

DeguDent Austria ist ursprünglich aus der Ögussa/Degussa hervorgegangen und seit 2001 100%ige Tochter der amerikanischen Dentsply International. Der Mutterkonzern ist Weltmarktführer in der Dentalbranche mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern und Vertretungen auf allen fünf Kontinenten.

Über das DeguDent Austria SAP System werden die Bereiche Finanzbuchhaltung, Controlling, Einkauf und Verkauf sowie Logistik abgewickelt. Dazu zählen Leistungen wie der SAP Basisbetrieb für alle SAP Instanzen, Datenbankadministration, Backup und Restore Services sowie Monitoring auf der Raiffeisen Informatik Rechenzentrumsinfrastruktur als Shared Service. Darüber hinaus steht dem Kunden ein Helpdesk und First Level Support zur Verfügung.

Das SAP System von DeguDent Austria wird österreichweit sowie von Standorten in Deutschland und der Schweiz genutzt. Den SAP Betrieb erbringt die Raiffeisen Informatik als Rechenzentrumsdienstleistung auf ihrer Infrastrukturbasis. Über ihr eigenes Netzwerk sind die Systeme mit dem Raiffeisen Informatik Rechenzentrum verbunden.

„Wir legten bei der Suche nach dem richtigen IT-Partner größtes Augenmerk auf Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. Aufgrund der positiven Erfahrungen unseres ehemaligen Schwesterunternehmens Ögussa mit Raiffeisen Informatik haben wir uns ebenso für ein SAP Outsourcing an Raiffeisen Informatik entschlossen“, erläutert  Mag.  Heinz G. Moser, MBABc., Geschäftsführer DeguDent Austria GmbH.

Laut  Mag. Wilfried Pruschak, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik, gibt es heute keinen wirtschaftlich vernünftigen Grund mehr, den SAP Basisbetrieb selbst zu bewerkstelligen: „Große Rechenzentren können diese Dienstleistung viel kostengünstiger und hochverfügbar realisieren.“

www.r-it.at

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus