1-6-2010 Gedruckt am 24-07-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12874

E-Government

Digitales Österreich Explorer

Eine Initiative von Digitales Österreich mit Unterstützung von Microsoft Österreich soll allen Österreicherinnen und Österreichern den übersichtlichen, schnellen und sicheren Zugang zu ihren E-Government Anwendungen erleichtern.

(V.l.n.r.): Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales Österreich, Bundeskanzleramt, Manfred Matzka, Sektionschef Sektion I, Bundeskanzleramt, Petra Jenner, Geschäftsführerin, Microsoft Österreich, Robert Lampl, Leiter Geschäftsbereich Online Services & Windows, Microsoft Österreich (Bild: Fotodienst / Anna Rauchenberger)

„Österreich ist seit Jahren führend in Europa, wenn es um E-Government geht. Um die Beliebtheit von E-Government in der Bevölkerung weiter zu steigern, braucht es einfache und leicht verständlichere Zugänge. Der Digitales Österreich Explorer bietet den ÖsterreicherInnen genau das: ein Klick und es stehen alle heimischen E-Government Services zur Verfügung - einfach zusammengestellt und gut übersichtlich strukturiert. Inklusive einem integrierten Suchfeld und einem Feld für Neuigkeiten. Einfacher und unkomplizierter waren die virtuellen Ämter noch nie“, beschreibt Manfred Matzka, Sektionschef Sektion I im Bundeskanzleramt, den Status der österreichischen E-Government-Landschaft.

Laut einer Umfrage von Marketagent.com im Auftrag von Microsoft wünschen sich die ÖsterreicherInnen bei der Wahl ihres Webbrowsers vor allem Sicherheit (66,9%), Geschwindigkeit (61,2%), den Schutz der Privatsphäre (59,6%) und Funktionalität (59%). Anforderungen, die noch viel stärker für E-Government Anwendungen gelten.

Die Plattform Digitales Österreich unterstützt mit Know-how und E-Government Expertise. Microsoft hat gemeinsam mit dem Partner bluestep.com IT-Services GmbH und den Experten von Digitales Österreich den Internet Explorer um die E-Government Anforderungen der ÖsterreicherInnen erweitert. Der Digitales Österreich Explorer basiert auf dem Internet Explorer 8.

Über 1.000 Formulare stehen zum Download zur Verfügung, mehr als 350 Verfahren können direkt online abgewickelt werden. Wichtige E-Government-Anwendungen und -Applikationen wie zum Beispiel FinanzOnline, das Firmenbuch, der Strafregisterauszug oder die Meldebestätigung sind auf einen Klick erreichbar. Außerdem finden sich praktische Services der Partner des Webbrowsers wie etwa die Fahrplanauskunft der ÖBB, eine Ärzte- und Apothekensuche oder die Sozialversicherungsleistungen.

Der Download des Browsers erfolgt über die jeweiligen Partnerseiten. Teilnehmen können alle Partner der Plattform Digitales Österreich.

www.digitales.oesterreich.gv.at/explorer

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus