27-4-2010 Gedruckt am 24-04-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12744

McAfee Firewall Enterprise

Sicherheitsrisiken durch Web 2.0 bekämpfen

Der IT-Sicherheitsspezialist McAfee präsentiert Version 8 seiner McAfee Firewall Enterprise. Das neue Release soll Tausende neue Applikationen und Web-Anwendungen erkennen, die von herkömmlichen Firewalls bisher nicht entdeckt wurden.

Die neue McAfee-Firewall-Lösung ist als Hardware-Appliance verfügbar, außerdem als Software-Appliance für eine virtuelle Maschine und auch als virtualisierte Hardware-Appliance. (Bild: McAfee)

McAfee Firewall Enterprise und McAfee Firewall Enterprise Profiler lassen sich über die Management-Konsole McAfee ePolicy Orchestrator verwalten und beziehen Informationen aus der Datenbank globaler Bedrohungsdaten von McAfee.

Dank einer neuen „Engine“ namens McAfee AppPrism Technology erkennt und kontrolliert McAfee Firewall Enterprise ein breites Spektrum von Web-Anwendungen. McAfee Labs stellen Informationen über diese Anwendungen bereit, damit sich Administratoren ein Bild von den mit der Nutzung verbundenen Risiken machen können. Die Kombination von Anwendungserkennung und Nutzungsüberwachung soll einen umfassenden Netzwerkschutz ermöglichen, der sich leicht gemäß den betrieblichen Sicherheitsrichtlinien konfigurieren lässt. Die Überwachung des Nutzerverhaltens in Verbindung mit Visualisierungsverfahren ermöglicht es, Benutzer- und Anwendungsinformationen zu einem transparenten Gesamtbild zu vereinen.  

Zu den Neuerungen gehören deutliche Verbesserungen im Firewall-Management, bei der Erkennung von Anwendungen und den entsprechenden Schutzmechanismen sowie eine integrierte Schutzebene. Die Firewall filtert den Datenverkehr orts- und reputationsabhängig, bevor er das Netzwerk erreicht und dort Schaden anrichten kann.

McAfee Firewall Enterprise Profiler zeigt in Echtzeit auf, wie sich Firewall-Regeln und ‑Regeländerungen auf die Verfügbarkeit von Anwendungen, deren Nutzung und die Sicherheit im Unternehmen auswirken. Durch die Bereitstellung eines intuitiven, visuellen Kontexts auf Basis von Nutzern und Anwendungensoll McAfee Firewall Enterprise Profiler die Zeit verkürzen, die zur Definition oder Änderung bestimmter Regeln erforderlich.

McAfee Firewall Enterprise Appliances sind in diesem Quartal ab 4.900 US-Dollar erhältlich. Der genaue Preis hängt von Kundenanforderungen, dem gewählten Modell und den anwendbaren Zusatzmodulen ab. Der Einstiegspreis für die McAfee Firewall Profiler Appliance beträgt 19.500 US-Dollar; das Firewall Enterprise Control Center ist ab 6.900 US-Dollar erhältlich. (Alle Preisangaben unverbindliche Empfehlungen des Herstellers.)

www.mcafee.at/de

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus