27-1-2010 Gedruckt am 30-07-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12457

Produktneuheiten

Symantec Backup Exec 2010 und NetBackup 7

Symantec päsentiert neue Sicherungslösung. Im Fokus: reduzierte Speicherkosten und Komplexität sowie Backup- und Recovery-Management physischer und virtueller Umgebungen in einer Konsole.

Die Backup- und Disaster-Recovery-Lösung Backup Exec 2010 richtet sich vor allem an mittelständische Unternehmen von etwa 100 bis 999 Mitarbeitern. Das Programm verfügt über vollständig integrierte Datendeduplizierungs- und Archivierungsfunktionen.

Zudem kann die Backup- und Recovery-Lösung aus einem Single-Pass-Backup nicht nur ganze Microsoft Exchange-, SQL und Active Directory-Installationen, sondern gezielt auch einzelne Dokumente wiederherstellen. Backup Exec 2010 unterstützt Microsoft Windows 2008 R2, Exchange 2010, Windows 7 sowie Hyper-V R2 und VMware vSphere 4.0.

NetBackup 7 vereint durchgängige Deduplizierung, Absicherung virtueller Plattformen und integrierte Replikation auf einer einzigen Plattform.  Die aktuelle NetBackup-Version 7 setzt dabei auf eine durchgängige Datendeduplizierung beim Client, auf Media-Server sowie Hardware-Appliances von Drittanbietern.

Zudem kann laut Hersteller die Software Daten in virtuellen Umgebungen sichern und wiederherstellen sowie Backups für ein kosteneffizientes, schnelles Disaster Recovery replizieren. Das Produkt liefert mit dem so genannten OpsCenter außerdem eine integrierte Reporting- und Verwaltungskonsole. Mit ihr können Backup- und Archiv-Installation zentral verwaltet werden.

www.symantec.at

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus