27-1-2010 Gedruckt am 22-11-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12451

CeBIT 2010

DMS-Einstiegssoftware ELOoffice 9.0

Die ELO Digital Office GmbH legt auf der diesjährigen CeBIT in Halle 3, Stand F30, den Fokus auf die noch einfachere Automatisierung täglich wiederkehrender Arbeitsabläufe.

In diesem Sinne stellt der Stuttgarter ECM-Hersteller erstmals die Version 9.0 der DMS-Einstiegssoftware ELOoffice vor, die sich mit einem komplett neu überarbeiteten User-Interface sowie zahlreichen Detailverbesserungen präsentiert.

Vereinfacht wurde unter anderem die Dokumentenverwaltung mit Hilfe des aus Microsoft Office 2007 vertrauten Ribbon-Board-Menüs. Verbesserungen erfuhren auch die ELO ECM-Systeme ELOprofessional und ELOenterprise: Sie ermöglichen nunmehr aufgrund neuer dot.net-Komponenten eine noch tiefere Integration in die Microsoft Office-Welt. Darüber hinaus zeigt ELO in Hannover das neue Modul „Automation Service“, das serverbasiert und ohne großen Programmier- und Scripting-Aufwand, die Automatisierung von Geschäftsabläufen vereinfachen soll.

Spezielle Branchenlösungen auf Basis der ELO Produktfamilie zeigen auch in diesem Jahr ausgewählte ELO Business Partner. Angemeldet haben sich bereits Actiware, Aviconet, Bcis IT-Systeme, busitec, Chipsize, icon, id-netsolutions, Kriesten, pcm sowie pkn.

www.elo.com

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus