18-9-2009 Gedruckt am 20-08-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12034

Optische Technologien

ECOC startet am 20. September in Wien

Die 35th European Conference on Optical Communication (ECOC) beginnt am 20. September in Wien. Bis zum 24. September treffen sich 1.000 Experten im Austria Center Vienna. Es wird zudem mit rund 5.000 Besuchern bei der am 21. September beginnenden konferenzbegleitenden Ausstellung gerechnet. Rund 300 Aussteller sind vertreten.

Organisiert wird diese Fachveranstaltung, die erstmals in Wien stattfindet, von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) gemeinsam mit der Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik im OVE (GIT). In über 400 Fachbeiträgen, Symposien und Workshops diskutieren Experten aus Wissenschaft und Industrie den aktuellen Stand der optischen Technologie als Teil zukünftiger Telekommunikationsnetzwerke. Zentrale Themen des Kongresses sind Werkstoffe, Bauteile und Systeme für photonische Netzwerke.

Dipl.-Ing. Walter Goldenits, CTO des Hauptsponsors Telekom Austria TA AG und General Chair der ECOC 2009: „Die ECOC ist die führende Plattform zur Präsentation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und Innovationen im Bereich der optischen Kommunikation. Für Telekom Austria bietet sich hier die ideale Möglichkeit, das gerade beginnende größte Technologieprojekt für Österreich, die Errichtung der modernsten NGN-Hightech-Infrastruktur, auch im internationalen Umfeld – zu präsentieren.“

Als weiterer Hauptsponsor konnte der Telekom-Dienstleister Alcatel-Lucent, eines der führenden Unternehmen im Bereich der optischen Kommunikation, gewonnen werden.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Grallert, Geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts: „Wir beobachten derzeit wie sich photonische TK-Technologien neue Anwendungsbereiche erobern! Von optischen Weitverkehrsnetzen über Zugangs- und Inhouse-Netze mit großer Bandbreite bis hin zur Unterstützung des wachsenden Mobilfunks. Ohne den System-Blick, den wir hier auf der ECOC haben, wären die Herausforderungen nicht zu lösen.“

www.ecoc2009.at

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus