10-9-2009 Gedruckt am 18-04-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/12001

Public Displays

NEC bringt neue Serie

NEC Display Solutions stellt mit den Monitoren der P-Serie ihre neuen Referenz-Modelle im Public Display Bereich vor. Die NEC MultiSync P401 und P461 Bildschirme können Inhalte in Full HD Qualität mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf professionellen Panels darstellen. Die Displays lassen sich zu Videowänden zusammenfügen.

Die Bildschirme bieten eine Helligkeit von 700 cd/m². Für die automatische Steuerung bietet NEC einen eingebauten Umgebungslicht-Sensor (Ambient Light Sensor) sowie eine Zeitsteuerung über einen internen Scheduler. Dadurch ermöglicht sich dem Anwender ein intelligentes Helligkeitssteuerungssystem, das die Stromaufnahme der Bildschirme minimiert. Die Monitore besitzen einen mehrstufigen Überhitzungsschutz mit regelbaren Ventilatoren.

Die P-Serie verfügt über eine Reihe von Schnittstellen: DVI, HDMI  und eine DisplayPort-Schnittstelle. Die eingebaute Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die Netzwerkintegration und damit die Fernsteuerung und Kontrolle der Bildschirme. Zudem können die Displays auf diesem Wege Warnungen versenden und so dazu beitragen, mögliche Störungen oder eine mögliche Überhitzung frühzeitig zu erkennen. Die RS-232-Schnittstelle kann ohne den Umweg über einen PC direkt vom Monitor aus genutzt werden und ermöglicht das Kopieren von Einstellungen von einem Gerät auf alle anderen innerhalb einer Installation. In großen Systemen lassen sich dadurch die Installationskosten erheblich reduzieren.

Die Geräte verfügen über den NEC Option Slot für Erweiterungsmodule wie den Built-in PC oder das DVI Daisy Chain Board. Die Public Displays der NEC P-Serie eignen sich zudem für Videowände mit bis zu 10x10 Bildschirmen, wodurch eine Projektionsfläche von bis zu 60 m² entsteht. Mit einem optionalen externen Sensor Kit können bis zu 100 Monitore gemeinsam gesteuert werden. Jeder Bildschirm einer solchen Wand lässt sich aber auch individuell steuern. Zusätzlich ist eine Gruppierung mehrerer Displays und somit ein schneller Wechsel der Inhalte einzelner Teilbereiche der Videowand möglich.

Die NEC MultiSync P401 und P461 sind ab Oktober 2009 in Schwarz oder Silber zum Preis von 1.799,- Euro bzw. 2.299,- Euro (inkl. MWSt.) erhältlich.

www.nec-display-solutions.com

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus