2-4-2009 | Aus MONITOR 4/2009 Gedruckt am 24-04-2014 aus www.monitor.co.at/index.cfm/storyid/11414
Netz & Telekom

Fortinet appliance-basierte Security-Lösung

"Security aus der Box"

Fortinet hat auf der CeBIT die neueste Version 4.0 seines Betriebssystems FortiOS vorgestellt und seine Multi-Threat Security Appliances mit neuen Funktionen aufgerüstet. MONITOR sprach mit Sandhya Prabhu, Channel Manager bei Fortinet über die neue Version.

Dominik Troger

FortiOS 4.0 - Managementkonsole FortiGate

Die appliance-basierte Security-Lösung wurde jetzt um Punkte wie Application Control, Data Leakage Prevention (DLP), WAN-Optimierung und SSL-Inspection erweitert. "Die Kombination dieser Features hilft Kunden, ihre Netzwerke gegen bösartigen, die Bandbreite beeinträchtigenden Datenverkehr abzusichern und sauberen Datenverkehr zu beschleunigen", so Sandhya Prabhu, Channel Manager Switzerland, Austria & CEE bei Fortinet.

Die neuen Funktionen von FortiOS ergänzen das bisherige Portfolio der Multi-Threat-Lösung wie Firewall, VPN, Anti-Virus, IPS, Web Content Filtering, Anti-Spam und Traffic Shaping. Im Fokus der Neurungen stehen neue Bedrohungen und das von Web 2.0 bestimmte Nutzerverhalten. "WAN-Optimierung als Teil des neuen Betriebssystems ist Ausdruck der Strategie Fortinets, Security um Netzwerkfunktionen zu ergänzen", so Prabhu.

Unternehmen jeder Größe sollen demnach von den vier wichtigsten Features von FortiOS 4.0 in punkto Sicherheit, Mehrwert und Managementeffizienz profitieren:

  • Zugriff auf oft nur als Einzellösung verfügbare Security-Technologien,
  • verbesserte Sicherheit durch die nahtlose Zusammenarbeit innerhalb einer Gesamtlösung,
  • mehr Sicherheit und Kontrolle der Kommunikation über webbasierte Applikationen,
  • Reduzierung der Anzahl physischer Geräte für Security- und Netzwerk-Services, was Platzbedarf und Energieverbrauch verringert und das Management vereinfacht.

Die neue Funktionen

Mit den neuen FortiOS-Funktionalitäten für die FortiGate Appliances lassen sich Security und Netzwerkperformance maßgeblich verbessern, so Prabhu:

Application Control erkennt Datenverkehr applikationsnah und nicht erst am Port oder über das Protokoll. Damit lassen sich die Sicherheitsrichtlinien für mehr als 1.000 Applikationen einhalten. Zudem wird die Kontrolle über Applikationen erleichtert, die trotz vertrauenswürdiger Ports und Protokolle keine Standard-Ports, Port-Hopping oder Tunneling verwenden.

„Unsere Security- Produkte bieten dem Markt genau das, was er jetzt benötig.“ - Sandhya Prabhu, Channel Manager Switzerland, Austria & CEE bei Fortinet

Data Leakage Prevention hilft bei Identifizierung und Schutz vertraulicher Informationen außerhalb der Netzwerkgrenzen, ist auf jede Applikation anwendbar und greift auch bei verschlüsseltem Datenverkehr. DLP kann so konfiguriert werden, das Kontrollpfade für Daten und Dateien eingerichtet und damit gesetzliche Richtlinien eingehalten werden.

WAN-Optimierung beschleunigt den WAN-Zugriff auf Applikationen und stellt zugleich die Multi-Threat-Security sicher. Der Service sorgt für mehr Performance, Produktivität und Einsparungen bei Datenübertragungsmengen, Bandbreitenbedarf, Serverressourcen und Netzwerkkosten. Der Einsatz der WAN-Optimierung setzt FortiGate-Modelle mit lokalem Speicher voraus.

SSL-Inspection verbessert den Schutz und die Richtlinienkontrolle für verschlüsselten Datenverkehr. Dabei werden verdeckte Kommunikationsdaten überprüft, der Schutz für Web- und Applikationsserver erhöht und der Einblick in den Netzwerkverkehr verbessert.

Erwartungen für Österreich

Trotz angespannter Wirtschaftslage erwartet sich Prabhu in Österreich nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2008 auch 2009 ein zufriedenstellendes Wachstum.

"Wir positionieren uns klar gegen einen Best of Breed-Strategie, die Unternehmen teurer kommt, weniger Integrationsmöglichkeiten bietet und das Management erschwert", so Prabhu. "Unsere Produkte bieten dem Markt genau das, was er jetzt benötig: eine kostengünstige, leicht zu managende Lösung, mit der Kunden auch im Security-Bereich mehr mit weniger erreichen können."

de.fortinet.com

  • Artikel bookmarken
  • del.icio.us
  • Mister Wong
  • Yahoo MyWeb

Userkommentare

DISQUS ist ein Service von disqus.com und unabhängig von monitor.at - siehe die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion

comments powered by Disqus